finder frisst cpu

der_rene

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.02.2004
Beiträge
336
hallo.

ich hab in letzter zeit das problem, das oft der Finder viel cpu beansprucht. also eigentlich den rest, was vorhanden ist. das finde ich sehr doof. dadurch wird zB auch der lüfter schnell angetrieben, was dann 1. laut und 2. strom-fressend ist - ganz zu schweigen natürlich von dem laufzeitverhalten bei anderen programmen.
wenn ich mich allerdings abmelde und dann wieder anmelde, ist das problem weg.

wie kann ich gucken, woran der finder so beschäftigt ist?
in der aktivitätsanzeige kann ich sehen, das auch extrem viele fehler produziert werden. ich noch ein auszug aus der akt-anzeige

Code:
/ (/dev/disk0s9)
/dev/null
/dev/console
/dev/console
0x01e0c34c file struct, ty=0x3, op=0x3167f4
/System/Library/CoreServices/Finder.app/Contents/Resources/Finder.rsrc
/System/Library/CoreServices/Finder.app/Contents/Resources/German.lpro
j/Localized.rsrc
/System/Library/Frameworks/Carbon.framework/Versions/A/Frameworks/HI
Toolbox.framework/Versions/A/Resources/HIToolbox.rsrc
/System/Library/Frameworks/Carbon.framework/Versions/A/Frameworks/HI
Toolbox.framework/Versions/A/Resources/German.lproj/Localized.rsrc
/System/Library/Frameworks/ApplicationServices.framework/Versions/A/Fr
ameworks/HIServices.framework/Versions/A/Resources/HIServices.rsrc
0x01e0c2bc file struct, ty=0x3, op=0x3167f4
/ (/dev/disk0s9)
/Users/renemertens/Library/Caches/ShapeShifter/Mods/110029198900001
946/Extras0272.rsrc
/System/Library/Frameworks/QuickTime.framework/Versions/A/Resources/
QuickTime.rsrc
/System/Library/Frameworks/QuickTime.framework/Versions/A/Resources/
German.lproj/Localized.rsrc
/ (/dev/disk0s9)
(revoked)
/System/Library/Frameworks/ApplicationServices.framework/Versions/A/Fr
ameworks/QD.framework/Versions/A/Resources/QD.rsrc
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.481
vielleicht den 3rd party kram wie shapeshifter rausschmeissen?
 

tanzblume

Mitglied
Registriert
17.02.2004
Beiträge
660
Schau mal, wieviel Dateien auf Deinem Schreibtisch liegen, auch in Ordnern versteckt. Desweiteren überprüfe mal, ob Du die Symbolvorschau und Objektinfos aktiviert hast. Ich habe festgestellt, daß seit 10.3.4 Mac OS X damit massive Probleme hat, und die bei mir der Grund für die hohe CPU-Last ist.

Räum ein wenig auf, und starte den Finder neu, und sicher wird auch bei Dir dann der Finder weniger Rechenleistung beanspruchen, hoffe ich jedenfalls.
 

Crest

Mitglied
Registriert
12.10.2003
Beiträge
218
guck auch ob du das automatische berechen von ordner größen an hast, das frisst leistung ohne ende.
 
C

cron

Ich hänge mich einfach mal dran, um nicht einen neuen Thread starten zu müssen.

Ich habe zwar keine Probleme mit hoher CPU Last, aber mir ist gerade aufgefallen, dass fast sämtliche Programme in der Statistik der Aktivitäts-Anzeige tausende von Fehlern verursachen. Die Anzahl steigt im Sekundentakt. Ist das normal?
 

Kollar

Aktives Mitglied
Registriert
03.02.2004
Beiträge
1.581
wo kann man denn sehen in der aktualitätansicht, welche fehler generiert werden? :)
 

der_rene

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.02.2004
Beiträge
336
cron schrieb:
Ich hänge mich einfach mal dran, um nicht einen neuen Thread starten zu müssen.

Ich habe zwar keine Probleme mit hoher CPU Last, aber mir ist gerade aufgefallen, dass fast sämtliche Programme in der Statistik der Aktivitäts-Anzeige tausende von Fehlern verursachen. Die Anzahl steigt im Sekundentakt. Ist das normal?

meinst du fehler beim finder?
bei mir ist das ja auch, dass der finder einen ganzen arsch voll fehler produziert hat. aber was für fehler das sind, weiß ich auch nicht. auch nicht, wo man das erkennen kann.


tanzblume schrieb:
Schau mal, wieviel Dateien auf Deinem Schreibtisch liegen, auch in Ordnern versteckt. Desweiteren überprüfe mal, ob Du die Symbolvorschau und Objektinfos aktiviert hast.

ja, die vorschau hab ich aktiviert. vor kurzem erst. könnte sein, das es seit dem ist. was heißt für dich "viele dateien". sind es große oder viele dateien, die einfach massenhaft auf dem schreibtisch liegen? versteckte sind keine großartig drauf. aber halt ein paar .psd und so, die schon einige MB größe haben. aber insgesamt würd ich jetzt mal sagen, das es die 100 nicht überschreitet. wenn dann in den ordnern, die auf dem schreibtisch liegen.


oneOeight schrieb:
vielleicht den 3rd party kram wie shapeshifter rausschmeissen?

das kann nicht sein, das es an dem liegt. das nutze ich schon seit einer der ersten stunden, seitdem ich zu mac gewechselt hab. klingt mir also unwarscheinlich. aber testweise werd ich das mal ausschalten.

Crest schrieb:
guck auch ob du das automatische berechen von ordner größen an hast, das frisst leistung ohne ende.

kann das daran liegen, das auch die bilder in der vorschau auch immer so lange brauchen, bis das bild angezeigt wird? das merke ich zB. wenn ich einen Bilderordner mir anschaue, das dann immer nur schwungweise die bilder gezeigt werden anstatt des symbols.
 
Oben