Finder crash Mac OSX 10.5.7

razied

Registriert
Thread Starter
Registriert
18.08.2009
Beiträge
2
sers community,

ich bin da auf ein sehr komisches problem gestoßen.
mein Mac (Intel Mac) lässt regelmäßig den Finder Abstürzen. Unzwar kann ich
dann weder Ordner erstellen, noch die Tastatur nutzen, weder auf dem Schreib-
tisch noch in einer belibiegen Ordnerstruktur.

Die Tastatur lustiger weise funktioniert jedoch weiter in anderen Programmen,
wie z.B. die Photoshop (habe die komplette CS3 suite drauf). Ich muss dann
den Mac neustarten, damit es wieder geht.

Als wäre das nicht genug, öffnet er mir dann auch einige PS-Dateien nicht mehr.
Wenn ich z.B. eine Datei anklicke startet Photoshop und gibt mir dann die
Fehlermeldung "Kann Programm nicht finden".

StuffIt hab ich keine pro version drauf, der Fehler ist mir auch bekannt, die
finder.plist hab ich auch schonmal gelöscht und neu gestartet nach dem Leeren des Papierkorbs.

Hat jemand von euch vieleicht ein paat Tips die ich ausprobieren könnte?

Gruß Razied
 

razied

Registriert
Thread Starter
Registriert
18.08.2009
Beiträge
2
ok, mein problem konnte ich noch nicht lösen, aber eine neue fehlermeldung tat sich auf.

unzwar beim öffnen einer pdf sagte der finder mir:

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten (-1401)

mr. google gab mir keine antwort, und auch die suchfuntion hier nicht.

irgendwelche vorschläge?

gruß razied
 
Oben Unten