Finder ausstellen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von uppercut, 15.11.2004.

  1. uppercut

    uppercut Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    gibt es eine möglichkeit, den finder auszustellen(sodass es nichtmerh beim starten startet), benutze path finder und komme damit sehr gut zurecht, daher wird finder also nicht mehr benötigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2004
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    0
    Glaube nicht, das das geht. Der Finder ist schließlich wesentliches Element von MacOS X, quasi die graphische Oberfläche des Systems.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2004
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    13.016
    Zustimmungen:
    515
    ohne finder kein Mac OS X.

    benutze was du willst, aber der finder is immer an (meines erachtens zu recht)

    btw: schon mal windows ohen explorer.exe gestartet?

    gruß
    mick
     
  4. CRen

    CRen MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    131
    ...was bei mir die Frage nach Finder-Alternativen aufkommen lässt.

    Gruß,
    Christian
     
  5. uppercut

    uppercut Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    also in path finder kann ich finder beenden, dann läuft der halt nicht. naja is ja nix großartiges
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    88

    Geht beides :p

    Irgendwo hatte ich mal nen Link dazu, wie das geht, aber ich finde den im moment nicht...
     
  7. Arclite

    Arclite MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.12.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Naja... Der Finder ist ja nicht nur der Dateimanager... Er ist auch der Desktop, die Menubar, und einiges weiter, ohne Finder geht nix. Genauso wie ohne Dock auch kein Exposé oder Dashboard geht.

    bg
    arc
     
  8. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    - sorry, Beitrag nicht richtig gelesen, dacht, es geht ums Dock-
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2004
  9. MS_Hunter

    MS_Hunter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    10
    Also mit Tools wie Onyx oder Tinker Tool kann man den Menüpunkt "Finder beenden" aktivieren. Ich nutze dies z.B. um Downloads zu beschleunigen bzw. um etwas mehr Power für aufwendige Anwendungen zu erreichen. Jedoch kann es sein, dass einige Anwendungen für gewisse Funktionen den aktiven Finder benötigen aber das kommt bei mir eher selten vor. Funktionen wie Exposé funzen aber auch wenn der Finder deaktiviert ist.

    Wenn du keine Schwierigkeiten mit dem Abschalten des Finders durch Path Finder haben solltest, dann bleib dabei. Für den Fall, dass du den Finder doch mal benötigst, kannst du ihn jederzeit durch ein Anklicken des Finder-Symbols im Dock aktivieren.

    Grüsse

    MS Hunter
     
  10. HAL

    HAL

    ja, z.b. damit: http://www.litestep.net/
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen