Finder: Ansicht der Spaltenzwischenräume ändern

Hoschimedes

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.10.2022
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich habe ein Problem mit der Darstellung der Zwischenräume bei der Spaltenansicht im Finder. Aktuell ist das bei mir standardmäßig, dh. zwischen den Spalten ist ein ca. 5 mm breiter Raum und wenn ich die Breite der Spalte anpassen möchte geht das nur über die beiden Striche am unteren Spaltenende.

Auf meinem alten iMac hatte ich das aber soweit geändert, dass die Zwischenräume nur so breit waren wie eine Linie und ich die Linie überall anpacken konnte um die Spaltenbreite zu verschieben. Leider komme ich nicht mehr darauf wie ich das gemacht habe und auch im iNet finde ich nix dazu (vielleicht bin ich aber auch nur blind). Aber evtl. kann mir ja hier jemand helfen. Jedenfalls besten Dank im Voraus für eure Antworten.

cu

Hoschimedes
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-10-26 um 11.37.27.png
    Bildschirmfoto 2022-10-26 um 11.37.27.png
    31,5 KB · Aufrufe: 72
Die Spalten lassen sich nach wie vor mit dem Anfasser-Symbol in der Spaltenbezeichnung nach Wunsch anpassen.
 
Ja, das schon, aber dann müsste man ja jedesmal ans untere Spaltenende um das anzupassen. Da fand ich die Möglichkeit, die Spalte überall anzufassen und zu verschieben besser. Ich hab mal ne Ansicht angehängt wie es aussehen sollte.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-10-26 um 12.10.05.png
    Bildschirmfoto 2022-10-26 um 12.10.05.png
    122,3 KB · Aufrufe: 53
Das interessiert mich auch!

Normalerweise siehts bei mir so aus wie bei dir in #3 aber manchmal nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand (im Akkubetrieb) habe ich die Ansicht wie in #1 und ich kann die nicht verändern. Auch ein Finder Neustart hilft nicht. Muss dann den Mac neu starten um wieder die schmale Unterteilung zu kriegen. (bin noch bei 10.14.6 Mojave)
 
Diese Ansicht ändert sich grad wie die Einstellung hier gewählt wurde:
Herzlichen Dank!

Da wäre ich nie drauf gekommen! Dachte mir noch als ich deinen Beitrag gelesen habe dass das sicher nichts damit zu tun hat... :Pfeif:

War bei mir auf automatisch und ich weiß auch nicht wie das mit dem Ruhezustand im Akkubetrieb zusammenhängt aber ich kann nun zwischen den 2 Varianten wechseln. Mal schauen wann es das nächste mal wieder passiert und obs dann auch klappt oder ob ich trotzdem einen Neustart brauche weil irgendwas anderes schief ging und das nur eine sichtbare Auswirkung davon ist.

(z.B. geht beim Aufwachen aus dem Ruhezustand auch unregelmäßig und nicht reproduzierbar der recht USB-Port nicht mehr; irgendwann verweigert dann auch der HDMI-Port daneben und letztens war sogar der linke USB-Port tot. Ein Neustart behebt immer alle Probleme.)
 
Also diese Einstellung der Rollbalken gibts schon lang - aber ich hatte diese Ansichtsprobleme wie vom TE oder dir beschrieben nie beobachten können.
Vielleicht probierst du mal wirklich zwischen den 2 Varianten und beobachtest ob sich da was ändert nach dem Ruhezustand.
Vielleicht statt Neustart klappt es auch wenn du den Finder einfach mit option+cmd+esc beendest...
 
Da die Auswahl ja Tastatur/Maus bezogen ist denke ich dass das mit meinen ausfallenden USB-Ports zu tun haben wird. Irgendwas verschluckt sich da beim Aufwachen. Hatte das Problem schon mit ElCapitan und habs beim Drüberinstallieren auf Mavericks mitgeschleppt. Demnächst wirds wohl eh Monterey werden und da mache ich dann einen CleanInstall und hoffe dass die Sache damit erledigt ist.

Finder Neustart ändert wie bereits in #4 erwähnt leider nichts. Jetzt auch irgendwie klar weils ja eine Systemeinstellung ist. Aber ich hatte den Zusammenhang mit Rollbalken einfach nicht hergestellt. Dort hatte ich nie gesucht...

Nochmal danke!
 
Oh sorry, dass du das mit dem Finder-Neustart in #4 schon erwähnt hattest, habe ich überlesen...
 
Zurück
Oben Unten