1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finanzierungsfrage

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von -Nuke-, 25.01.2004.

  1. -Nuke-

    -Nuke- Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Hi.

    Da ich für die Berufsschule und auch für den (entspannteren) Privaten gebraucht ein Notebook gebrauchen könnte, will ich mir ein iBook zulegen.

    Ich bin zur Zeit Azubi im 2. Ausbildungsjahr.

    Wenn ich so lange sparen würde, bis ich das Geld habe, dann würde das Ganze noch ungefähr 6-8 Monate dauern. Ein bisschen lange, oder? *gg*

    Desshalb wollte ich fragen, ob es möglich wäre eine Finanzierung über Apple zu machen?

    Machen die so etwas bei Azubis? Über 18 bin ich schon. Hat da jemand Erfahrungen, oder sollte ich es einfach mal probieren?

    Danke.
     
  2. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2
     
    Kurz und bündig: Nein!

    Du brauchst dazu wenigstens ein Elternteil mit regelmässigem Einkommen als Bürgen.

    Greetz,
    macfreak
     
  3. -Nuke-

    -Nuke- Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Hmm, dann muss ich wohl sparen...

    Na dann...
     
  4. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Schau doch einfach mal zu Gravis, die machen das laut ihrer Werbung schnell und einfach.
     
  5. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2
     
    Die Abwicklung des Finanzierungsvertrages geht in der Tat sehr schnell, allerdings besteht für Schüler/Studenten/Auszubildene keine Chance einen solchen Vertrag ohne Bürgen abzuschliessen. Da stellen sich die Kreditinstitute quer! Bitte keine falschen Hoffnungen machen...

    Greetz,
    macfreak
     
  6. -Nuke-

    -Nuke- Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Naja. Bürgen hab ich nicht.
     
  7. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Da ich bis vor etwa einem Jahr noch bei der Citibank im Bereich der indirekten Finanzierung gearbeitet habe, kann ich da etwas zu sagen:

    "Indirekte Finanzierung" bedeutet erst einmal, dass es nicht möglich ist, direkt zur Citibank zu gehen und den Kredit aufzunehmen, bzw. ist dies natürlich durchaus möglich, nur hatte ich mit diesem Bereich nichts zu tun. Ich kann *nur* zur indirekten Finanzierung etwas sagen. Man muss bei dieser Art der Finanzierung zu einem Händler gehen, der dann den "Papierkram" erledigt und die Anfrage stellt.

    Die Annahmekriterien waren zu meiner Zeit bei Azubis: die Finanzierung muss innerhalb der Ausbildungszeit bezahlt werden. Wenn die Ausbildung also nur noch 12 Monate dauert, sind auch nur höchstens 12 Raten möglich. Auszubildende haben auch ein Limit, das damals bei 1000 Euro lag. Alles, was darüber lag, musste angezahlt werden.

    Ein Bürge war nicht zwingend nötig, wurde bei der Entscheidung, ob der Kredit genehmigt wird, aber immer positiv in die Bewertung mit einbezogen.

    Was die sonstigen Kriterien angeht, ist es im Grunde so, dass man beweisen muss, dass gar kein Kredit benötigt wird - dann bekommt man den Kredit... ;)

    Alle Angaben ohne Gewähr, da meine Informationen natürlich schon ein Jahr alt sind. Und ich hoffe, dieser Beitrag wird nicht als Schleichwerbung angesehen, denn 1. wollte ich ja nur mein Wissen weitergeben und 2. bin ich, wie gesagt, nicht mehr beim o.g. Kreditinstitut beschäftigt.
     
  8. -Nuke-

    -Nuke- Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Hi.

    Naja. Ich werde jetzt erst mal 3 oder 4 Monate sparen und es dann mal versuchen. Vielleicht reicht es ihnen wenn man ungefähr die Hälfte anzahlt und dann den Rest abzahlen will. Das wäre dann ja nicht sooooo viel.

    Aber jetzt wird das wohl wirklich nix.
     
  9. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2
     
    Sofern es sich um einen Händler handelt, der mit der CreditPlus zusammenarbeitet (und das sind die meisten), kannst Du auch diese Strategie beerdigen. Anzahlungen sind nicht möglich!
    Eine Möglichkeit wäre mit Deiner Hausbank zu sprechen und die Geschichte über einen Dispo zu finanzieren.
    Aber prinzipiell finde ich es sinnvoller weiter zu sparen.

    Greetz,
    macfreak
     
  10. wurf

    wurf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Auch ich würde weiter sparen. Ein Notebook ist ja alles andere als wertbeständig, in einem Jahr also nur noch gut die Hälfte wert.
    Und nochdazu bekommst du dann in einem Jahr um das Geld das dich der kredit gekostet hat ein doppelt so gutes Book wie jetzt.
    Wie gesagt, deines von jetzt wär dann auch nur mehr die Hälfte wert.

    Michi