Filme und Diashow in iDVD, Absturz bei image brennen

  1. hardyki

    hardyki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Es ist zum verzweifeln. Seit Tagen versuche ich folgendes:
    Film aus iMovie (mit 15sauberen Kapitelmarken) nach iDVD + Einbindung von 5 Diashows aus iPhoto. Die Diashows als Mov-files exportiert und dann mittels Anpassen/Medien in die oberste Ebene von iDVD reinziehen.
    Ich habe vieles probiert, aber iDVD bricht immer ganz am Ende des Codierungsprozesses am. Genau gesagt bei "brennen des Image". :mad:

    Arbeitstier:
    iMac G5, Superdrive, OSX 10.3.9, 1.5GB Ram, alles ueber interne HD, iLife05 incl. letztem Netz update.

    Wenn ich nur den iMovie Film brenne: OK :D
    Wenn ich nur die iPhoto Movs reinziehe: OK :D
    Wenn ich beides nehme: Abbruch bei Stufe "brennen". :mad:
    Vorher muss ich bei iDVD/Einstellungen/Codierungseinstellungen von "Beste Leistung" auf "Beste Qualitaet" aendern, damit die genutzte DVD-Kapazitaet von 5GB auf 2,7GB runtergeht. Aber damit kann das doch nicht zusammenhaengen, oder? Die Einstellung selber ist schon komisch: Beste Qualitaet = geringerer Platzbedarf.

    Ich habe Preferenzen geloescht. Ich habe ein neues Projekt aufgemacht (kein altes Template von vor 5.0.1). .... :(
    Kann es sein das ihm nicht gefaellt 7 buttons auf der obersten Ebene zu haben ? Ich habe auch schon mal den Start-button geloescht (dann waren es nur noch 6 buttons, die passen noch schoen auf das "geburstete Metall2". :(

    Bin fuer alle Vorschlaege offen
     
    hardyki, 26.09.2005
    #1
  2. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    Rechte repariert? Hilft manchmal Wunder. Platte sollte auch noch min. 15GB frei sein, um das Image zum Brennen auch anlegen zu können.

    Wenn es an den Menüs liegen sollte, was ich nicht glaube, würde iDVD das anmeckern. Unter der Rubrik "Status" kannst Du ja sehen, wievel Platz noch auf der DVD frei ist und ob noch genug Zeit für Menüs frei ist.
     
    nodojo, 28.09.2005
    #2
  3. hardyki

    hardyki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Rechte: Du meist die VolumeZugriffsRechte die man zum Beispiel mit dem Festplattendienstprg erreicht, richtig ? ... Sind OK
    Platz: 27GB frei, extra noch vorher freigeschaufelt
    Status: Dies ist es Pudels Kern. :D
    !!! Ich habe folgenden Effekt festgestellt.
    Wenn man im Pull-down Menue iDVD/Einstellungen die Codierungseinstellungn auf "Beste Leistung" stehen hat dann ist im Status-Fenster die als genutzt angezeigte DVD-Kapazitaet hoeher.
    Wenn ich mehr als 4,0GB im Project habe dann muss ich auf "Beste Qualitaet" gehen um den Brennvorgang noch starten zu koennen. (Wechselt bei mir z.B. von 4,3GB auf 2,7GB
    ==> Trotzdem bricht der Erstellungsvorgang nun genau bei "Lead-in schreiben" des Image ab. Als wenn er feststellt haette das er nun doch mehr als 4.0GB zusammengetragen hat.

    Kennt einer diesen Effekt, oder kann wenigstens mal den Sinn von "Beste Leistung" /"Beste Qualitaet" erklaeren ? :rolleyes:
     
    hardyki, 28.09.2005
    #3
  4. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    Beste Leistung: Die DVD wird mit einer Bitrate codiert die eine Stunde Film mit allem Drum und dran erlaubt

    Beste Qualität: Die DVD wird mit einer Bitrate codiert die zwei Stunden Film mit allem Drum und Dran erlaubt.
    Mit Drum und Dran meine ich Menüs, Audio in Menüstrukturen, animierte Hintergründe usw.

    iDVD lässt nur 2 Qualitäten zu: 1 und 2 Stunden auf einer DVD

    Wenn Du nun eine DVD erstellen willst, die mehr als 1 Stunde Film beinhaltet oder die Menüführung zu komplex wird mault iDVD das vorher an, das die Codierungseinstellungen geändert werden müssen. Warum Dir aber iDVD abkackt, ist mir ein Rätsel. Schau doch mal in den Logfiles nach, ob Du da was findest. Alternativ würde ich das System auf 10.4.2 updaten.
     
    nodojo, 28.09.2005
    #4
  5. hardyki

    hardyki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Leistung = Arbeit/Zeit Arbeit =1DVD
    ==> "beste Leistung" = kuerzeste Zeit zum Codieren.

    "Beste Qualitaet" = geringere Bitrate = schlechtere Bildqualitaet.

    Na toll, ist ja fast so logisch wie die Windows-menues :D

    Auf 10.4.2 updaten: Bin sonst mit 10.3.9 ganz zufrieden ;)

    Logfiles: Aehhh...., ja. Kenne ich bisher nur vom Installieren neuer Prgs., werde ich aber heute abend mal suchen :o
     
    hardyki, 29.09.2005
    #5
  6. auto01

    auto01 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    iDVD unerwartet beendet?

    Hallo,

    ich habe gerade diesen Thread gesehen. Du hast scheinbar das gleiche Problem wie ich. Ich habe ein iDVD Projekt mit einem 5'er Thema und einem Film aus FinalCutExpress und einem Film aus iPhoto. Bei mir scheint er auch bei Image erstellen abzubrechen.
    Scheinbar kann ich keine 2 Filme gleichzeitig ins Projekt laden. Oder zumindest keine 2, wo einer ein Film aus iPhoto ist. Ich probiere gerade aus die DVD direkt zu brennen. Mal sehen ob es geht.

    Gruß

    Jörg
     
    auto01, 29.09.2005
    #6
  7. auto01

    auto01 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beim Audio Codieren Abgestürzt

    Hallo, bei mir ist er jetzt beim Audio Codieren abgestürzt. Ich versuche es jetzt mal ohne iPhote Mov.

    Gruß

    Jörg
     
    auto01, 29.09.2005
    #7
  8. Tatcher a Hainu

    Tatcher a Hainu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    2
    Hej!

    Ich habe das selbe Problem: iMac G5 Rev A, 10.4.2

    Bei mir funktioniert es nur wenn ich den Computer neu starte, (war er eine Nacht im Ruhezustand klappt es nicht), Bildschirmschoner + Ruhezustand abschalte, die Prozessor Leistung auf Maximal stelle und es tunlichst vermeide andere Programme zu starten.
    (bei 1200 Fotos, zwei Videos mit je 1 Minuten und ein Video mit 5 Minuten, Codierzeit + Brennen: 5h, Beste Leistung)

    Klingt komisch, ist es auch!

    lg

    Christian
     
    Tatcher a Hainu, 29.09.2005
    #8
  9. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    5 Stunden aufm iMac G5 ist recht lange. Solange brauche ich ja fast mit meinem G4.
    Schon mal Rechte repariert?
     
    nodojo, 29.09.2005
    #9
  10. Tatcher a Hainu

    Tatcher a Hainu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    2
    Nein, habe ich nicht. Werde ich aber gleich mal probieren. Ich kann mir aber nicht vorstellen das es viel schneller geht. Die Bilder werden ja recht flott gerendert, nur die Übergäng ziehen sich endlos. (Die drei kleinen Filmchen sind übrigens kaum der Rede wird, die werden ja schon wärend der Menüerstellung codiert.)
     
    Tatcher a Hainu, 29.09.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Filme Diashow iDVD
  1. montebianco
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    268
    apfelkuchen1
    17.12.2016
  2. waltraud

    Avi Filme

    waltraud, 29.07.2016, im Forum: Mac OS Software
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    230
    rechnerteam
    29.07.2016
  3. portego
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    290
    PaulMering
    26.11.2015
  4. brezelboy
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    264
    brezelboy
    11.11.2015
  5. Chicken Tikka
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    935
    Chicken Tikka
    08.08.2007