Film lässt sich trotz passender Größe nicht brennen da zu groß..??

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von RonjaMichaela, 12.05.2006.

  1. RonjaMichaela

    RonjaMichaela Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Blöde Überschrift..ich weiß.

    Folgendes Problem:

    DVD - Rohling: 4,7 GB
    Film: 1,4 GB / Dauer: 2h 12min

    Toast und iDVD sagen mir, das sei zu lang. WARUM?? Bzw. was kann ich tun dass ich den Film auf den Rohling drauf bring?
     
  2. Kathse

    Kathse MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Brennst du vielleicht ISO statt UDF? Da gehen glaube ich keine Dateien > 1GB.

    Gruß,
    K
     
  3. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Weil beide vermutlich das File neu codieren möchten (müssen) und die guten 2 Stunden zu viel für die Programme sind.
    Lad Dir ffmpegX oder mpegstreamclip runter und wandel das File selber in mpeg2 um.
     
  4. RonjaMichaela

    RonjaMichaela Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Okeli..mal versuchen..danke für den Tipp.
     
  5. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Da fällt mir ein, ich glaube mit MpegStreamClip gehts überhaupt nicht? Bin mir da im Moment nicht sicher.
     
  6. RonjaMichaela

    RonjaMichaela Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    jepp....der kann das nicht in mpeg2 machen......
     
  7. selcuksinan

    selcuksinan MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    3
    Eine DVD hat eine Kapazität für nur einen 120 minütigen Film. Der Film, den du da hast, hat 132 Min. => in mpeg2 Format wird dieser nicht auf eine normale DVD passen.

    EDIT: Wenn ich mich nicht irre, kann man in Toast die Qualität so einstellen, dass der Film doch auf eine DVD passt.
     
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Diese 120 Min., die immer auf den DVDs drauf stehen, ist völliger Humburg.
    Das kann man getrost vergessen. Die Größe eines mpeg Files hängt AUSSCHLIEßLICH von der Länge und der Bitrate ab.

    Da ich mit Toast noch nie eine Video-DVD aus nicht mpeg2 Material erstellt habe, kann ich aber leider nicht sagen, wo die Grenze ist.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen