Benutzerdefinierte Suche

Film export mit Premiere 6.5

  1. hannes1

    hannes1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist es möglich seinen geschnittenen Film mit Premiere 6.5 so zu exportieren das nicht der ganze Film als unabhängiger Film abgespeichert wird, sondern quasi nur als eine Art Verknüpfung, sowie es auch in Final Cut Pro funktioniert. Das geht dann viel schneller, da ich den Film nur in Bitvice in eine DVD umwandeln möchte, und nicht als unabhängigen film auf der Platte brauache.
    2.Frage: Sollte ich beim Export den Codec "keine" wählen oder denselben den ich auch beim Einspielen benutzt habe, in meinem Fall Miro DC30+ Mjepeg A, da es analoges Material ist?

    viele Grüsse
    hannes1
     
    hannes1, 10.06.2005
  2. 2nd

    2ndMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Zur 1. Frage: Weiss ich nicht, da ich kein Premiere nutze. Schau mal in den Einstellungen, die Du bei der QT Exportierung benutzen kannst.

    Zu 2: Mit PhotoJPEG bei 75% bist Du auf der sicheren Seite, Du verlierst keine Qualität und die Farbinformation des Videos wird nicht angetastet. Ausserdem komprimiert es etwas besser als miniDV. Keine Komprimierung macht keinen Sinn.

    Frank
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Film export Premiere
  1. Anorak
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    783
  2. Tobi1985
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.230
    lefelix
    02.10.2010
  3. Schnitti
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    991
    Schnitti
    13.11.2009
  4. Massaguana
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    828
    k_munic
    02.04.2009
  5. mampfi
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    655