FileVault -> Korruptes sparseimage: Backup zurückspielen

nggalai

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Hallo allerseits,

jetzt ist es auch bei mir passiert: Nach einem irregulären Shutdown hat sich mein FileVault-gesichertes Home verabschiedet. Nicht weiter wild, ich habe ein aktuelles Backup.

Aber wie gehe ich beim Rückspielen vor?

Die Dateien auf dem Backup-Server haben natürlich Berechtigung für meinen User (rb). Ich kann also nicht einfach einen neuen User eröffnen und die Dateien kopieren; dann kommt der neue User nicht an die Daten ran (keine Berechtigung). User löschen und neu mit dem alten Namen anlegen sollte auch nicht klappen, da er ja sysintern eine neue Nummer kriegt.

Kann ich einfach das rb.sparseimage löschen, einen rb-Ordner in /Users/ setzen und normal als der alte User einloggen, um dann die Daten zurückzuspielen? Oder muss ich einen neuen User anlegen und dann über chown als Admin die Berechtigungen neu setzen?

Kurzes Feedback wäre fein, bevor ich was falsches mache ...

Cheers,
-Sascha

P. S. Zum Glück hatte ich noch einen anderen User auf dem System (Admin), sonst hätte ich OS X wohl neu aufsetzen dürfen ... -.rb
 

nggalai

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Okay, bin wieder da. :) Was ich gemacht habe, falls wer dasselbe Problem hat:

1) Als Admin eingeloggt.

2) Korrupten User gelöscht (delete immediately, archivieren kann er nicht mehr).

3) Neuen User angelegt.

4) Mit NetInfo Manager die UID des Users auf diejenige des alten zurückgebogen (bei mir 501, war halt der erste User auf dem System).

5) Backup über Terminal zurückgespielt (mit login [user]).

6) Warten.

7) Fertig!

Ist also nicht so wild. Schön, daß ich den GAU gerade zwei Tage nach dem letzten Backup erleben durfte, nicht später. :D Jedenfalls werde ich ab jetzt noch regelmäßiger Backups machen, wahrscheinlich sogar redundant …

Cheers,
-Sascha
 
Oben