FileVault frage

B

big_Jim

Guten Abend zusammen, ich bin grad dabei FileVault zu aktivieren, um wichtige Daten zu verschlüsseln, also bin ich in Systemeinstellungen gegangen und habe das entsprechende Fenster geöffnet, irgendwann in der Anmeldung kommt dann, das FileVault den Ordner "Privat" verschlüsselt usw... was ich aber nicht weiß ist, wo oder was der ordner "Privat" ist... Kennt sich jemand hier damit aus?

Vielen Dank
 

lengsel

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
Das ist dein Homeverzeichnis (das mit dem Häuschen).

Grüße,
Flo
 

CubaMAN

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2005
Beiträge
928
Das müsste dein ganz normaler Home Ordner sein... also Bentzer/DeinName.

*ooops* zu langsam.

Noch ein Tip. Das verschlüsseln ist leicht Prozessorlastig (will hier nicht übertreiben), sprich falls du noch z.B. eine DVB-C Box o.ä mit dem du Filme auf die HD aufnimmst, solltest du das Verzeichnis zum speichern der Filme außerhalb deines Home Ordners wählen :)

Sonst gibts keine Probleme. Obiges hängt auch von der Geschwindigkeit der HD ab.
 
B

big_Jim

achjaa, mir fällt grad nochwas ein, und zwar möchte ich gern wissen, ob man nur den ganzen home-ordner oder auch ausgewählte, also normal angelegte ordner verschlüsseln kann.
 

lengsel

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
Mit FileVault nur Home (und den kompletten Inhalt).
Man kann mit dem Festplatten-Dienstprogramm verschlüsselte Images anlegen und die dann nach Gusto befüllen.

Grüße,
Flo
 

autoexec.bat

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
2.138
big_Jim schrieb:
ich bin grad dabei FileVault zu aktivieren, um wichtige Daten zu verschlüsseln
Ein gut gemeinter Tipp: Tu es nicht. :nono:

Such mal hier im Forum nach FileVault + Fehler. Du wirst dich wundern wieviele Leute ihre Daten schon durch FileVault verloren haben. :Pfeif:
 

Lua

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2004
Beiträge
3.143
big_Jim schrieb:
...und zwar möchte ich gern wissen, ob man nur den ganzen home-ordner oder auch ausgewählte, also normal angelegte ordner verschlüsseln kann.
Eine Möglichkeit wäre es ein sogenanntes Sparseimage anzulegen in dem du deine sensiblen Daten verschlüsselt ablegen kannst.
Die Anleitung findet sicht hier:
https://www.macuser.de/threads/liste-mac-kompatibler-wlan-adapter.122261/page-4#post-2486995

Eine weitere Möglichkeit wäre es natürlich auch einen weiteren User anzulegen in dessen Verzeichniss du nur die wichtigen Daten bearbeitest und den du dann komplett mit FileVault verschlüsselst.

Ich würde aber bedenken dass, wann immer du deinen Rechner für private Dinge benutzt um z.B. Fotos oder eine DVD anzusehen, Musik zu hören oder Emails zu schreiben, FileVault das Image öffnet. Sollte der Rechner jetzt aus irgendeinen Grund absemmeln hinterlässt er ein nicht ordnungsgemäss geschlossenes Image und die Wahrscheinlichkeit ist gross dass du deine gesamten Daten abschreiben kannst.