Filemaker Server 5.5: Client lässt sich nicht anmelden!

alexxus

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.08.2006
Beiträge
2.881
Ahoi,

neues Problem in unserer Filemaker-Welt... :rolleyes:

Haben heute die alte Win2000-Serverkiste durch einen G4 MacMini mit OS-X Panther ausgetauscht (weniger Stromverbrauch und geringere Lautstärke, außerdem Wartungsfreundlicher) und ich hab dadrauf die FM Server Version 5.5 installiert und auch mit den Datenbanken verknüpft. Läuft ansich auch alles, nur können sich die Clients (2 Stück) nicht mehr anmelden. Jedesmal, wenn ich über "Open Remote" (wo er alle Datenbanken auch findet) die Clientdatei starten will, startet er auch 2 oder 3 Datenbanken (Kontakte und das Hauptmenü), bei den restlichen kommt aber folgende Fehlermeldung:

attachment.php


Das Passwort ansich hab ich, es ist das Masterkennwort zum Programmieren (wovon ich aber keinen Plan hab - unser Admin ist ausgewandert), nur gibt mir der Filemaker gar keine Möglichkeit, dieses einzugeben. Kommt immer nur die Fehlermeldung und wenn ich auf OK klicke, kommt nach 5 Sek. das gleiche Fenster. :(

Bevor ich jetzt von dem Entwicklerteam der Clientsoftware extrem teuren Support in Anspruch nehme, will ich wenigstens mal Fragen, ob hier jemand Rat weiß.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

ThoRo

Mitglied
Registriert
22.08.2005
Beiträge
876
FMS 5.5 auf MacOS X 10.3 sollte eigentlich laufen. Was sagt das Netzwerkdienstprogramm, gibt es Fehler im Netzwerk? Ist überall der Port 5003 in Hard-/Software Firewalls freigegeben? Steht was in der Konsole?

Was passiert, wenn statt des FMS 5.5 ein normaler FileMaker Pro 6 die Dateien öffnet und im Netz zur Verfügung stellt?
 

alexxus

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.08.2006
Beiträge
2.881
Ja, der Server läuft. Firewall ist deaktiviert, da der Server eh nicht mit dem Internet verbunden ist und kein Wi-Fi hat. Welche Konsole meinst du? Wenn ich Remote-Admin über FMP 6 mache, kann ich nix einstellen (wirklich NIX), kann nur sehen, wer angemeldet ist und welche Datenbanken zur Verfügung gestellt werden. Wäre ja schön, einen richtigen Monitor, wie bei der Win Version zu haben.. Vielleicht bin ich ja auch nur zu blöd, was zu finden.

Das mit deinem letzten Tip hab ich nicht getestet, weiß auch gar nicht, wie ich das mache. Ich mach hier alles mit "learning by doing" und "try&error".. :o Hab ansonsten überhaupt keinen Plan von Netzwerken...

Ich hab ansich nix verändert. Der neue Server hat sogar die gleiche IP, Subnetzmaske und die alten Dateien bekommen, die der alte Server benutzt hat. Außer die FMS Software, die musste ich ja installieren. Auf dem alten lief alles einwandfrei aber sobald ich gewechselt hatte, kommt diese blöde Meldung und ich werd nicht schlau daraus.
 

ThoRo

Mitglied
Registriert
22.08.2005
Beiträge
876
Mit Konsole meine ich das gleichnamige Dienstprogramm, in dem die Systemmeldungen angezeigt werden....

Möglicherweise wird Du in der englischen Knowledgebase von Filemaker ja zu dem Thema fündig...

Mein letzter Tip bedeutet, das Du auf dem Rechner einen normalen FileMaker Pro 6 installierst und dieser - bei abgeschaltetem FileMaker Server - die Dateien per Sharing im Netz zur Verfügung stellt....
 

alexxus

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.08.2006
Beiträge
2.881
Mit Konsole meine ich das gleichnamige Dienstprogramm, in dem die Systemmeldungen angezeigt werden....

Möglicherweise wird Du in der englischen Knowledgebase von Filemaker ja zu dem Thema fündig...

Mein letzter Tip bedeutet, das Du auf dem Rechner einen normalen FileMaker Pro 6 installierst und dieser - bei abgeschaltetem FileMaker Server - die Dateien per Sharing im Netz zur Verfügung stellt....

So, heut noch mal rangesetzt und ich habs geschafft! :)

Die Knowledge-Base hat geholfen. Problem war, dass die Datenbank-Dateien nur Klone waren und sie einmal auf dem Server mit dem FMP6 gestartet werden mussten, damit die Systempräferenzen in die Datenbank eingetragen werden.

Nun klappt soweit alles. Backup ist konfiguriert, jetzt kann die scheiß alte Kiste endlich raus. :cake:

Besten Dank trotzdem!
 
Oben Unten