ffmpegX Progress.app nicht auffindbar

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von hamingjor, 19.03.2008.

  1. hamingjor

    hamingjor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Hallo Leute,
    ich habe mir ffmpegX installiert und wollte freudig loslegen... Drücke ich jedoch den Button "Codieren", fragt ein Suchfenster "Wo befindet sich Progress.app".
    In anderen Beiträge habe ich gelesen, dass man hier ffmpegX(.app) als Progress.app angeben soll. Dies quittiert das Programm bei mir allerdings mit der Meldung "NS_KEY NOTS_KEY". Nach Bestätigung lande ich wieder im Programm-Fenster und nichts geht.

    Weiß hier jemand Rat?
    Danke schonmal im Voraus.
     
  2. McHard

    McHard Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Schon mal "Progress" manuell gestartet?

    Unter: ffmpegX->Contents->Resources (über rechte Maustaste: "Paketinhalt zeigen").

    Wird die Progressbar danach auch nach einem Neustarten des Programms sofort gefunden?

    Gruss
     
  3. hamingjor

    hamingjor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Hallo McHard,

    habe alles wie beschrieben durchgeführt - ohne Erfolg. Habe auch das Programm nochmal entfernt und neu installiert.
    Die Frage nach Progress.app kommt nun nicht mehr. Allerdings erscheint weiterhin die Fehlermeldung (NS_KEY NOTS_KEY).

    Gruß
     
  4. hamingjor

    hamingjor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Nachtrag:

    Habe nun noch festgestellt, dass je nach Auswahl des Encoders die Fehlermeldung variiert:

    für DVD mpeg2enc: INPUTTS_KEY
    Progress startet, bricht aber ab. In der Process Information (elend lang) sind folgende Fehler rot unterlegt:
    [yuvscaler] Could'nt read YUV4MPEG header!
    [mpeg2enc] Unable to open: rip/*********/movie.mpv

    für DVD-lo: INPUTTS_KEY
    Fehler in der Process-Info:
    [mplex] Unable to open file /Users/**********/movie.mpv for reading.

    Das ist insofern komisch, da ich einen video_ts-Ordner auf DVD5 eindampfen will. d.h. die Ausgangsdateien sind DVD-Dateien im video_ts. Was er da mit movie.mpv hat, verstehe ich nicht.

    -----------------
    noch Nachtrag:

    Ich habe gerade mal die Zieldatei geändert. Jetzt macht er was. Scheinbar wollte er das Zielverzeichnis nicht...

    Melde mich bei Erfolg nochmal.

    Gruß
     
  5. McHard

    McHard Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Schade :( ,der Bug ist jedoch bekannt...

    Hast Du mal versucht einen anderen Film zu enkodieren, mit einem anderen Encoder, statt ffmpeg>mit mencoder.

    Vielleicht bezieht sich die Fehlermeldung aber auch auf den Dateinamen (keine Sonderzeichen oder Umlaute oder Leerstellen verwenden - auch nicht im Pfad)

    Oder "Trellis quantization" deaktivieren...

    Edit: oh zu spät...

    Gruss
     
  6. hamingjor

    hamingjor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Vorfreude schönste Freude....
    Hat nicht so richtig hingehauen. Der ffmpeg-Encoder bringt die beschriebenen Fehlermeldung. Die anderen Encoder starten zwar das Process-Fenster, aber das "rotierende Absperrband", welches die Vorbereitung anzeigt, hört nicht auf zu rotieren....

    Ich habe jetzt die DVD-Dateien auf meinen PC kopiert und mit CloneDVD in 8 Minuten auf DVD5 eingedampft (brennfertig).
    Falls es für den Mac doch noch sowas in der Art gibt, dann lasst es mich wissen. Der PC soll nämlich bald auf den Müll.

    Dank an McHard für die guten Tips.

    Gruß
     
  7. hamingjor

    hamingjor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Dann knalle ich mal selbst meinen Thread voll und beantworte mir meine Fragen:
    Also die CloneDVD-Variante für den Mac heißt DVD2onex. Habe ich gerade ausprobiert und funzt genauso gut und simpel.
    Ich erstelle also ein DVD-Backup und dampfe es mit DVD2onex auf DVD-R-Größe ein. Damit hat sich ffmpegx für mich erledigt.

    Gruß
     
  8. ... da ich gerade auch ein "he" von mir gab, wo mich ffmpegX nach diesen progress.app fragte, habe ich, MacUser wie ich nun mal bin hier gesucht. Das Problem war, das ich anscheinend nicht den korrekten Pfad zu ffmpegX hatte und das Programm sich selbst nicht gefunden hat. Sprich, wenn das Fenster aufploppt "wo ist progress.app" einfach nach dem Ordner ffmpegX suchen und anklicken -> bestätigen, dann klappt alles. Wobei ich jetzt ehrlich gesagt nicht weiß, welches Format ich nehmen soll, wenn ich eine klassische SVCD erstellen möchte :confused:
     
  9. BirdOfPrey

    BirdOfPrey Mitglied

    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    467
    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Dafür gibt es doch ein fertiges Profil!?
     
  10. Quaoar

    Quaoar unregistriert

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Zu deinem Problem kann ich leider nichts Hilfreiches beitragen, bei mir macht ffmpegX keine solchen Probleme.

    Wenn Du nur ein Programm zum 'Einstampfen' in DVD5 suchst, sind das schon erwähnte DVD2oneX (benutze ich selber, ist sehr schnell mit guten Ergebnissen) oder Roxios Popcorn sicher die bessere und einfachere Alternative.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.