Festplattenverschlüsselung für Mac und Win?

  1. LonelyPixel

    LonelyPixel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich hab hier nur Themen zur Verschlüsselung ganzer Festplatten ausschließlich für Mac OS gefunden. Ich würde aber gerne, wenn ich meinen Mac dann hab und auch mal ne größere Platte für mein USB-Gehäuse, die Daten auf dieser Festplatte so verschlüsseln, dass ich sie vom Mac wie vom PC aus verwenden kann. Eine Webseite, die recht viele Programme aufgelistet hat (irgendwo per Google gefunden), hat mir nur PGP-Programme angeboten, ganze 2 Stück (neben dem integrierten FileVault), von denen eins kein FAT32 versteht und das andere nur so pseudo verschlüsselt (siehe nächster Absatz).

    Was ich gerne hätte ist folgendes: Eine echte transparente Verschlüsselung der Daten im Hintergrund. Eine Entschlüsselung beim Login und komplette Verschlüsselung beim Logout (bzw trennen des Geräts) kann ich nicht brauchen. 50 GB Daten jedes Mal komplett umzuwühlen dauert sicher Stunden. Falls zu irgend einem Zeitpunkt unverschlüsselte Daten auf dem Datenträger stehen, ist es ja doch nicht sicher. Ich würde die Platte dann gerne als Backup-Medium oder zum gelegentlichen Austausch größerer Datenmengen zwischen nicht vernetzten Computern verwenden, also nicht unbedingt um primär drauf zu arbeiten.

    Kennt da jemand was für? Kostenlos wird es ja eher kaum gehen, wenn es eh schon so wenig gibt, aber ich würde kostenlose Lösungen natürlich bevorzugen.
     
    LonelyPixel, 07.04.2005
  2. 00110010 001100

    00110010 001100MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    um das ganze mal nach oben zu schieben: ich erwarte in kürze mein powerbook (erster mac) und brauche auch ein verschlüsselungsprogramm à la DriveCrypt für mac. es sollte schon etwas professioneller als "standart" 128bit sein. (bsp. Triple DES, Triple Blowfish)

    danke schonmal :)
     
    00110010 001100, 13.06.2005
  3. SilentCry

    SilentCryMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    würde mich auch interessieren. FileVault ist zwar sehr praktisch, aber eben nicht crossplatform. Für USB/Microdrive-Sticks würde ich mir eine Lösung wünschen, die zumindest zwischen Win* und OS X kompatibel ist.

    Bestcrypt hätte diese Fähigkeit zwischen Linux und Win*, www.jetico.com. Die Linuxversion liegt auch im Sourcecode vor, eventuell liesse sich die auf Mac OS X anpassen...? Coders, anyone? :)
     
    SilentCry, 21.06.2005
  4. Geolino

    GeolinoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch auf der Suche, so was muss es doch geben?! Es gibt so viele Freeware für Windows, da muss doch irgendjemand was cross-plattform-taugliches programmieren können? Oder?
     
    Geolino, 24.06.2005
  5. DukeJo

    DukeJoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Danach suche ich auch. Unter Windows benutze ich gerne die OpenSource-Software TrueCrypt, die es übrigens auch für Linux gibt.
     
    DukeJo, 20.11.2005
  6. SelonScience

    SelonScience

    Ich benutz Magic Folders ... gibts glaub ich aber auch nicht für den Mac ...
     
    SelonScience, 29.11.2005
  7. asleif

    asleifMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    *bumper*

    das ist genau das, was mich auch gerade am meisten beschäftigt: eine open source-lösung mit starker verschlüsselung von images/containerdateien/partitionen, die crossplattform-fähig ist.

    die beste software bisher für windows war und ist truecrypt, in der tat. nun läuft truecrypt auch unter linux und unterstützt big endian-systeme - theoretisch dürfte es also möglich sein, truecrypt auch unter mac os x einzusetzen (ist ja unix) - aber wie?

    mit fink?

    gruß,
    asleif
     
    asleif, 05.12.2005
  8. cmaus

    cmausMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wo gibt es denn die Verschlüsselung als Mac-Version?
     
    cmaus, 05.12.2005
  9. asleif

    asleifMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @cmaus: darum geht: eine lösung scheint es noch nicht zu geben... :( jedenfalls nicht als open source-lösung mit starker verschlüsselung. ich frage mich sowieso, warum in gnupg noch keine festplattenverschlüsselung eingebaut ist... pgp (kommerziell) kann das ja schon länger...)
     
    asleif, 05.12.2005
  10. _JoAs

    _JoAsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    21
    Ja, das würde mich auch brennend interessieren!

    Nutze Truecrypt sehr gerne (unter Windows) und würde gerne auch Truecrypt-Container übergreifend nutzen.
    Leider bin ich nicht gerade Experte was das selbst kompilieren angeht (eher das Gegenteil).

    Gruss
    jo
     
    _JoAs, 06.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplattenverschlüsselung Mac Win
  1. Porschinger
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    109
  2. AglajaMaxim
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    316
    Loki Mephisto
    13.07.2017
  3. Wolfseye
    Antworten:
    72
    Aufrufe:
    1.923
    Loki Mephisto
    16.07.2017
  4. iFlop
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.320
  5. SilentCry
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.435
    atzetotal
    24.12.2007