festplattenproblem bei Powermac G3

  1. heiko.sen

    heiko.sen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute,

    habe einen powermac g3 welcher eine 6 gb festplatte drin hat. diese ist auch vollkommen ok in ihrer funktion. habe nun eine 10 gb grosse festplatte aus meinem alten imac statt der kleinen einsetzen wollen, was auch geht. jetzt erscheint jedes mal, wenn der mac hochfährt ein order mit nem fragezeichen drin auf dem bildschirm, bis er nach kurzer zeit weiter hochfährt. weiss vielleicht einer von euch was das zu bedeuten hat ? ein treiberproblem ?

    hab mal gelesen, das die Powermac G3 b/w probleme mit zu grossen festplatten haben sollen und man in diesem fall eine pci controllerkarte benötigt. kann mir aber nicht vorstellen, das dies schon bei einer 10 gb grossen nötig ist.

    mfg heiko
     
    heiko.sen, 03.01.2006
    #1
  2. titeuf

    titeuf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    1
    keine Ahnung aber was willst du mit 10GB?
     
    titeuf, 03.01.2006
    #2
  3. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    150
    Sucht er vielleicht noch die 6er Platte als Startvolume?

    Lege doch einfach mal in den Preferences die 10'er als Startplatte fest.
     
    pc-bastler, 03.01.2006
    #3
  4. Wallaby

    Wallaby MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Das gilt IMHO für Platten größer 120G

    Und er findet laut dem Zeichen beim Einschalten den Startordner nicht gleich. Leg den noch mal von Hand fest, oder lösch das Pram.
    -W-
     
    Wallaby, 03.01.2006
    #4
  5. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    150
    Das stimmt so nicht... bei mehr als 120GB kann er nur 120GB der Platte nutzen, für mehr braucht's einen anderen Controller (wobei sich von der Performance ein ATA133-Controller im B/W ohnehin positiv bemerkbar macht).
     
    pc-bastler, 03.01.2006
    #5
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Auf der Festplatte befindet sich entweder kein System oder sie ist aus anderen Gründen nicht lesbar. Manchmal verhindern Bad Blocks auf der HD das Auffinden von Startdateien.
    Also: Von CD starten, mal schauen, was auf der Platte ist, und vor allem ein OS drauf installieren.
    Meines Wissens sucht ein älterer Mac selbständig nach einem Betriebssystem und nimmt den ersten Startordner, den er findet. Egal, ob auf ner HD oder CD.
     
    chrischiwitt, 03.01.2006
    #6
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - festplattenproblem bei Powermac
  1. clonie
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    238
    clonie
    06.04.2017
  2. Gilmondo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    253
    Gilmondo
    05.12.2008
  3. antwone
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    406
    eMac_man
    20.09.2007
  4. gommel
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.017
    gommel
    02.09.2007
  5. Brigadier
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    683
    Brigadier
    28.10.2006