Festplattenkauf: Lacie D2 Thunderbolt 3 8TB oder Samsung SSD 4TB

kubalibre

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2009
Beiträge
111
Ich benötige die Festplatte als Datenspeicher der Originalbilder (momentan ca. 3 GB) auf die Lightroom auf einem iMac 27" 2019 mit 1TB Apple SSD jeweils zugreift. Es werden folglich primär Lesezugriffe sein. Die LaCie-Festplatte liegt bei 310 € die 4 TB Samsung bei 560 €. Ich tendiere zur LaCie-Thunderbolt. Welche Erfahrungen oder Empfehlungen habt ihr?

Mit freundlichen Grüßen
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.792
was ist deine ziel vorstellung?
günstiger speicher oder schnelle übertragung.

es ist übrigens ziemlich unsinnig eine SATA festplatte für teuer geld per TB anzubinden.
das bringt dir keinen geschwindigkeitsvorteil gegenüber USB 3…

TB bringt dir aber was bei NVMe SSDs.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.637
Ich hatte einmal eine Lacie 2big mit Thunderbolt 2 Anschluss am Mac Mini humpeln. Die Platte wurde beim längeren Ruhestand des Mini immer ungewollt ausgeworfen. Auch ein Austausch durch Lacie (ist ja jetzt Seagate) hat nichts gebracht und Lacie hat Apple die Schuld gegeben und Apple die Schuld an Lacie.
An USB 3 funktionierte das Laufwerk völlig problemlos, aber dafür hatte ich es nicht gekauft.

Daher gab es nur eine Lösung -> Nie wieder Lacie!

zu SATA Laufwerken an USB oder Thunderbolt. Bei mehreren Laufwerken macht das schon einen Unterschied, denn USB wird richtig langsam wenn da mehrere Laufwerke arbeiten. Daher habe ich die Platten schön auf die Busse verteilt.