Festplatten mit mehr als 128 GB in älteren Macs

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von macinfrosch, 06.07.2004.

  1. macinfrosch

    macinfrosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Hallo Leutz!

    Dickes Problem. Nach dem Einbau einer 160gb Festplatte in einem MDD G4 zeigte der mir nur eine größe von knapp 128Gb an. Ok, altes Proplem, aber gibt es denn keine Lösung? Folgendes http://www.speedtools.com/ATA6.html geht zwar in die richtige Richtung, leider nur für OS X.

    Vorschläge?

    (ich weis, ich könnte auch 2 120Gb Platten einbauen - :cool: )
     
  2. muensterbasti

    muensterbasti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2004
    Versuchs mit Silverlinig Pro

    Hi!
    Ich habe in meinen G4 MDD eine 200gb Platte eingebaut, nach der Formatierung mit Silverlining Pro war das Problem beseitigt :)

    Sebastian
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Du könntest die Platte auch in ein externes FireWire Gehäuse bauen :D
     
  4. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    346
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hi
    der MDD sollte grundsätzlich Festplatten größer als 128 GB erkennen und verwalten können, wenn sie am ATA 100 Steckplatz verwendet werden.
    Beim ATA 66 Steckplatz bin ich mir nicht sicher, ob es da auch geht.
    Gruß yew
     
  5. Air.Baer

    Air.Baer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Falls du eine IBM (Hitachi) hast sieh mal nach ob sie auf <128GB gejumpert ist. Damit wird die Platte sozusagen in nen Kompatibilitätsmodus betrieben damit sie auch an älteren Rechnern läuft.
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Eine andere altannative ist einen IDE Controller von acard oder sonnet einzubauen der unterstützt auch die großen festplatten ist aber auch eine kosten frage.

    Gruß
    Aus Hamburg
    Marco-
     
  7. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.06.2004
    soviel ich weis erkennen alte macs nur 128gb egal wie groß die platte ist! vir ein paar tagen war dazu ein artikel auf macnews.de weil eine frima ein tool herausgebracht haben das auch alte mecs größere hds erkennen.

    mfg misti
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  8. juleika

    juleika MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2004
    alte macs erkennen so grosse platten nur bis 128GB, mankann sie allerdings partitionieren. hat bei mir geklappt
     
  9. Der MDD unterstützt vom Controller her mehr, als 128MB. Siehe Den SpeedTools™ ATA Hi-Cap Support Driver brauchst Du nicht. http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=86178
    Treibermäßig geht das aber erst ab Jaguar. Wenn die Platte mit Jaguar, Panther (oder mit einem anderen Tool, Speedtools, Silverlining etc.) initalisiert worden ist, müsste sie eigentlich auch mit Mac OS 9 komplett erkannt werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.07.2004
  10. Go610

    Go610 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    23.05.2004
    Vorsicht, in den MDD gehen nur 2 Festplatten mit ATA-100 rein!
    Die beiden anderen zwei IDE-Festplatten-Steckplätze unter dem Laufwerkskäfig für CD/DVD haben nur einen Anschluss für ATA-66.
    Platziere die neue Festplatte einfach vor die alte und das Problem dürfte behoben sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen