Festplatte unter 8.0 mounten

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von Pierre B., 08.05.2005.

  1. Pierre B.

    Pierre B. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.05.2005
    Erstmal hallo,

    bin neu hier.

    Neben meinem iBook, habe ich noch zwei ältere Macs, einen Umax Apus 3000 mit Mac OS 8.0 und ich glaube der andere ist ein Pulsar mit OS 9.irgendwas (der steht leider nicht in unmittelbarer Nähe).

    Der Pulsar läuft leider z. Z. nicht, der Apus 3000 läuft aber sehr gut.

    Ich möchte bei mir zu Hause einen der Mac als Server benutzen, auf dem ich größere Dateien ablegen kann, auf die dann auch meine Mitbewohner zugreifen könnten. Da der Pulsar nicht läuft, werde ich wohl versuchen den Apus entsprechend umzubauen, d. h. einen Ethernet-Anschluss rein, eine Riesenfestplatte und soviel RAM wie geht.

    Das Problem ist, dass ich bisher keine Erfahrung hab im Umbau solcher Maschinen.

    Daraus ergeben sich ein paar Fragen:

    1. kann ich eine interne Festplatte, die ich heutzutage auf dem Markt bekomme problemlos in den Apus 3000 einbauen? Gibt es da evtl. Probleme mit dem extended Format (der Apus 3000 hat, wie gesagt Mac OS 8.0)? Wie mountet man überhaupt eine Festplatte?

    2. Im System 8.0 gibt es eine Systemerweiterung für FireWire (FireWire 1.0). Würde ich eine entsprechende Karte einbauen, wäre der Anschluss auch kompatibel mit den aktuelle auf dem Markt erhältlichen externen Festplatten mit FireWire-Anschluss? Wenn ja, wo kriege ich die entsprechende Karte her?

    3. Am Rande noch: Welch ist die höchste, stabilste OS-Version, die jemand auf dem Apus 3000 laufen hat? Ich habe die diversen Links hier schon konsultiert, demnach dürfte aber schon 8.0 nicht bei mir laufen, was es aber tut. Darum bitte ich um Erfahrungswerte. Könnte ein Upgrade einen Vorteil für meine Zwecke bringen?


    Ich habe mit der Suchfunktion keine Links zu einem entsprechenden Post gefunden, wenn es jedoch einen Thread gibt, wo die entsprechenden Fragen beantwortet werden, nehme ich diese auch dankend entgegen.


    Mit vielen Dank im voraus


    Pierre
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Als erstes solltest du dir Gedanken machen, wie deine anderen Mitbewohner auf den Speicherplatz zugreifen sollen... denn CIFS/SMB für 'ne Windows-Freigabe hat das alte MacOS nicht dabei, da bräuchtest du wieder zusätzliche Software. Außerdem ist beim Apus 3000 bei 128 GB Schluß, also egal, wie groß die Festplatte wirklich ist, es werden maximal 128 GB erkannt.

    Ein Apus 3000 läuft hier bei uns mit 9.1.

    MfG
    MrFX
     
  3. Pierre B.

    Pierre B. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.05.2005
    Danke für die Antwort.

    In der Tat benutzen meine Mitbewohner Windows XP.

    System 9.1 könnte ich auf dem Apus drauf spielen. Würde damit die Inter-Plattform-Kompabilität leichter, oder müsste ich auch hier tricksen, damit Dosen darauf zurückgreifen können?
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Windows-Freigabe ist nur bei MacOSX dabei, für 9.1 und kleiner benötigst du DAVE.
    Aber vielleicht solltest du dir wirklich überlegen, ob nicht ein alter PC mit Linux besser wäre, zumal du (bestimmtes Board/Bios vorausgesetzt) auch (mehrere!!!) Platten größer als 128 GB benutzen kannst.

    Zumal du auch nur maximal 144 MB RAM reinmachen kannst und MacOS 9 kein Server-Betriebssystem ist.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen