Festplatte sporadisch nicht erkannt

Nuddlpoop

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2008
Beiträge
13
Hallo liebes Forum,

folgendes Problem...
Für meine Abschlussarbeit lief mein iMac knapp ne Woche am Stück durch da ich Urlaub
hatte und von morgens bis Abens dran saß. Nachts hab ich ihn nur in den Ruhemodus gelassen.

Vor einigen Tagen nun stürzte mir nonstop der Finder ab. Selbst wenn ich nur einen Ordner aufmachen wollte.
Daraufhin habe ich alle Programme geschlossen. (Ordnungsgemäß) und wollte ihn runterfahren.
Das runterfahren hat gut ne halbe Stunde gedauert. Das hat mir schon sorgen gemacht.

Und beim Hochfahren kam der "Fragezeichenordner". Totale Panikattake!!!
Keine Chance mehr den Rechner ans laufen zu bringen.

Am Abend dann (als ich mich beruhigt hatte). Versuchte ich über die Snow Leopard CD irgendwas zu machen. Und siehe da. Der Rechner fährt ganz normal hoch.
Kurze Zeit später stürzt mir der Finder aber wieder nonstop ab. Danach war die Festplatte wieder weg.

Wenn ich jetzt den Rechner ne Weile stehen lass findet er die Platte. Läuft er ne Weile, stürzt wieder der Finder ab und die Platte ist weg.

Ich höre auch den Lüfter überhaupt nicht. Kann es sein das mein Lüfter kaputt ist, die Festplatte dadurch überhitzt und verloren geht? Aber in welchem Zusammenhang steht das mit dem Finder????

Abschlussarbeit wird übrigens grad an nem bescheidenen Windows PC gemacht.

So...das wars. Hoffe auf Hilfe!!!!
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Starte mal von der OSX DVD und überprüfe die Festplatte.

Kann mehrere Ursachen haben:
  • korruptes File System
  • es kündigt sich ein Defekt der Festplatte an
  • Das Festplattenkabel hat einen Defekt/Wackelkontakt
 

Nuddlpoop

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2008
Beiträge
13
Wenn ich den Start über die DVD mach wird keine Festplatte erkannt bzw. gezeigt.
Wackelkontakt dachte ich auch schon.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Noch Garantie?
Dann ab zum Apple Händler.

Wenn nein, dann kannst du dir überlegen, ob du dir es antun willst eine neue Festplatte selbst zu verbauen...
www.ifixit.com
 

Nuddlpoop

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2008
Beiträge
13
Nein keine Garantie mehr.
2 Jahre sind es ja. Und meiner ist jetzt glaub 3 Jahre.

Ja das dacht ich mir. Neue Festplatte einbauen.
Oh mann.
Danke für den link.

Werd die Festplatte aber erst nach den Prüfungen bestellen und einbauen.
Also in 4 - 6 Wochen. Solange ist der Rechner jetzt halt tot.
Weil wenn ich den jetzt zu Apple schick bekomm ich mit sicherheit eine jenseits Rechnung.
Und dafür hab ich net auch noch Geld.

Wird schon schief gehen.

Dankeschön!!!
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
2 Jahre sind es ja. Und meiner ist jetzt glaub 3 Jahre
Ne ist sogar nur 1 Jahr, außer du hast Apple Care, dann sind es 3.

Also in 4 - 6 Wochen. Solange ist der Rechner jetzt halt tot.
Könntest dir eine FireWire 800 Festplatte besorgen und auf der OSX installieren.
Dann kannst du den Rechner (bis auf Tatsache, dass eine externe Festplatte immer neben dran steht) problemlos weiter nutzen.
 

Nuddlpoop

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2008
Beiträge
13
Ja stimmt...
und ne gscheite Externe bräucht ich eh wieder.
Die jetzige ist viel zu langsam und nervt nur rum. Manchmal wenn Time Maschine drauf läuft wird die plötzlich ausgeworfen.
Ich glaub die verträgt sich nicht so gut mit meinem Mac.

Ja das könnt ich mir überlegen.
Danke für den Tipp.
 
Oben