Festplatte spiegeln und zurück

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von tom555, 15.11.2005.

  1. tom555

    tom555 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Da mein Filesystem irgendwie einen solchen Hackel hat, das es sich mit keiner Möglichkeit mehr reparieren lässt seit dem 10.4.3 update, habe ich vor mein System neu aufzusetzen und die blöde Platte neu zu formatieren. Meint ihr das das so geht.

    1. System mit Carbon Copy Cloner auf USB Platte klonen
    2. Von der USB Platte Booten
    3. Platte Formatieren
    4. System von der USB Platte zurückklonen

    Haut das hin von USB Platte zu booten ?
     
  2. cuco

    cuco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    06.02.2008
    meineswissens kann os x nicht von usb booten. aber ich lass mich da gern eines besseren belehren.
    daran wirds wohl scheitern. mit firewire üsste es klappen. aber denkst du nicht das der fehler im system liegt? also das du neu aufsetzen solltest?
    mach doch ein timemachine backup mit der usb platte und installier das system neu, formatier es und während der installation fragt er ja dann ob du ein timemachine backup einbeziehen willst. das wär wohl die beste lösung
     
  3. Kommt darauf an, was du für einen Rechner hast. Beim MBP oder dem iMac ist das kein Problem.
    Deine externe USB-Festplatte muss aber richtig formatiert sein. Das geht am einfachsten im Festplattendienstprogramm....
    Von der externen HDD wird dann mit der gerückten "alt" Taste beim hochfahren gestartet.

    [​IMG]
     
  4. Du brauchst das System nicht zurückclonen.
    das wäre auch Blödsinn, weil deine System genauso wieder hergestellt wird, so wie du es gesichert hast.
    Aber genau das willst du doch eigentlich vermeiden.
    Das Stichwort heißt : " Migrationsassistent"
    - System clonen auf externe Festplatte
    - System neu installieren
    - software aktualisieren
    - externe Platte anstöpseln.
    - Migrationsassistenten starten und den gesamten Benutzer übertragen.
    _ alles wieder da, ohne Altlasten

    Das sollte auch mit USB-Festplatten funktionieren:http://docs.info.apple.com/article.html?path=Mac/10.4/de/mh1642.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen