Festplatte reparieren von System-DVD: Datenverlust?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von IDss, 01.02.2007.

  1. IDss

    IDss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.09.2005
    Hallo,
    da ich häufige Abstürze des Finders habe, habe ich mit dem Festplattendienstprogramm das Startvolume überprüft und erhalte folgende Fehlermeldung:
    Wenn ich es richtig verstehe, muss die Reparatur von der Mac OS X DVD aus gemacht werden.
    Ist das ein sicheres Verfahren? Riskiere ich dabei Datenverlust?

    Meine Versuche, das System auf eine externe Platte zu klonen (mit Carbon Copy Cloner) waren leider erfolglos. Ich erhielt einige wenige Meldungen von Dateien, welche nicht kopiert werden konnten. Und der Start von der externen Platte funktionierte nicht. Ich erhielt nur einen Bildschirm mit Einbahnstraßenschild.

    Bin dankbar für hilfreiche Ratschläge!
     
  2. Du riskierst IMMER Datenverlust solange du kein aktuelles BackUp hast! Egal was du machst. Jede Festplatte kann jederzeit kaputt werden. Probier mal SuperDuper, das funktioniert normalerweise einwandfrei (glaub FW HD ist Voraussetzung). Mit der Trialversion kannst du die komplette Platte klonen. Nur für inkremetelle BackUps musst du es kaufen.

    MfG, juniorclub.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte reparieren von
  1. OSS11
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    451
  2. bahrireis
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    460
  3. hutch1
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    566
  4. LennartS
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.548
  5. 303
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    597

Diese Seite empfehlen