Festplatte plötzlich tot?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Griggi, 01.05.2008.

  1. Griggi

    Griggi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2008
    Abend allerseits :(

    Hab gerade so ein kleines Problemchen :S

    Naja hab vor ner Woche eine Platte für mein PowerBook bekommen (20GB, original aus einem PowerBook (warscheinlich G4), Hergestellt 2002) und die hat auch bis vorhin super funktioniert.
    War gerade gemütlich im Wohnzimmer gesessen und hab zu Abend gegessen und wollte nebenbei gerade Wikipedia aufmachen und dann klackert auf einmal die Festplatte.
    Naja gut, erstmal fertig gegessen und dann in mein Zimmer und das PowerBook mal aufgeschraubt. HDD ist auch noch gut (keine Kratzer garnix, das Ding ging ja auch wunderbar oO) naja auf jedenfall konnte ich vorhin noch booten bis dann beim OS X Startbildschirm der Kringel kam; ab da war dann Schluss und es is nichtsmehr passiert :(

    Aber jetzt wenn ich das PB einschalte, passiert garnix: Ich bekomm nur den grauen Bildschirm (als würde ich OS 9 booten) und manchmal kommt dann das Mac-Happy-Zeichen.

    Der OS X Installer von CD erkennt die Fesplatte nichtmal mehr.

    Meint ihr die Festplatte hat sich einfach so verabschiedet und hat wirklich einen Headcrash (meine Vermutung da die Festplatte dauernd geklackert hat) oder kann man vlt. via Open Firmware oder so irgentwie die Festplatte testen (wenn sie erkannt werden würde ._.) ?


    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß,
    Griggi :(
     
  2. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30.816
    Zustimmungen:
    2.893
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Nun, eine 20 GB-Festplatte ist ja nun doch schon etwas älter. Und da ist es so, wie mit allen technischen Geräten: Die Lebensdauer ist begrenzt. Und wenn sie dazu noch vorher schon verdächtige Geräusche gemacht hat…
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. Griggi

    Griggi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2008
    Hallo eMac_man!

    Naja wie gesagt, die Festplatte hat vorher super funktioniert - Keine Geräusche garnix.
    Immerhin konnte ich gerade OS X Booten; Hintergrundbild und Mauszeiger war da (konnte ich auch bewegen) aber dann hat die Festplatte wieder angefangen.

    Hoffe mal, dass ich vielleicht via OS X Installer CD den SMART-Status o.ä. ablesen kann :(
     
  4. Griggi

    Griggi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2008
    Sorry für den Doppelpost, aber mir ist gerade irgentwie etwas komisches aufgefallen: In der Openfirmware klackert die Festplatte nicht, und mit
    wird auch der korrekte Inhalt der Festplatte angezeigt, ohne zu klackern.

    Weiß jemand vlt, mit welchem Befehl ich das OS 9 von der Festplatte starten kann? Vielleicht liegts nur irgentwie an OS X. :(

    Edit: Nach einem neustart geht der Befehl in der OF irgentwie nichtmehr :( Ich komm wohl nicht um eine neue Platte drum rum :(
     
  5. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Wenn die Platte klackert, dann ist sie definitiv hin.
     
  6. tufkap

    tufkap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    98
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    Sehr geehrter Herr,

    Vermutlich ist die Festplatte defekt.
    Egal ob sie äusserlich beschädigt ist, speziellen Belastungen ausgesetzt wurde, oder nicht:
    Das kommt vor.

    Mit freundlichen Grüssen,

    tufkap
     
  7. aXon

    aXon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    04.01.2004
    dass sie klackert liegt dann wohl an defekten sektoren, auf die OS X zugreift, also irgendwelche systemdateien denke ich. und mit OF greifst du ja direkt drauf zu ohne OS X zu starten ergo wird auch erstmal nicht auf die defekten sektoren zugegriffen. ich würde dann an deiner stelle das PB im target mode starten und deine daten sichern, falls nach der einen woche wichtige neue daten hinzu gekommen sind.

    wenn das PB sonst iO ist würde ich mir eine neue HD leisten, und keine gebrauchte mehr kaufen, denn wie eMac_man schon meint sind elektronische bauteile nicht für die ewigkeit gemacht.
     
  8. sutz2001

    sutz2001 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    267
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Wenn die schon hörbar klackert, dann ist die Platte wohl defekt.

    Wenn du noch booten oder darauf zugreifen kannst, sichere deine Daten, wenn noch nicht geschehen, zumindest das was geht.

    Und jeder Zugriff verschlimmert die Situation, also am besten nur noch einmal zum Daten sichern anwerfen und dann ab in die Tonne damit.

    Und so teuer sind neue Platten nicht. 100 GB bekommst du ja schon für um die 50 Euro
     
  9. Griggi

    Griggi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2008
    Moin!
    Danke für die zahlreichen Antworten! Hab die Festplatte heute über die Nacht im PowerMac G4 innen drin liegen lassen (wegen diesem Tipp im Internet, das der Gefrierschrank helfen soll) und siehe da: Die Festplatte bootet OS X ganz normal, kann auch Programme etc. starten. Das Festplatten-Dienstprogramm von 10.3 sagt nichts auffälliges bei der Festplatte (S.M.A.R.T.-Status: Überprüft...)
    Aber ich werd heute mal mit dem Verkäufer reden (sobald der on is) und dann eine neue kaufen!

    Gruß,
    Griggi
     
  10. sutz2001

    sutz2001 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    267
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Sicher deine Daten, solange die Platte läuft. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen