Festplatte ist NTFS formatiert

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Dustman, 25.07.2006.

  1. Dustman

    Dustman Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.10.2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    6
    Hallo, folgendes Problem:

    bei einem iMac Intel ist die interne Festplatte durch eine fehlerhafte installation von XP über Bottcamp komplett auf NTFS formatiert.

    Ich kann zwar die OS X CD starten lassen, aber leider habe ich da keine möglichkeit über das HDD Dienstprogramm die Platte zu löschen oder neu zu formatieren.

    Gibt es irgendwelche befehle um das über das Terminal zu lösen oder eine bessere möglichkeit OS X wieder zu installieren?

    Vielen Dank für jede Hilfe!
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    du kannst das boot volume nicht ueber das Terminal formatieren. Mir ist nicht klar, warum du, wenn du von CD/DVD bootest und das FPDP oeffnest, nicht die bestehende formatierung durch HFS+ ersetzen kannst.
     
  3. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.533
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.787
    Kannst Du die Windows Installation starten und alles auf FAT32 formatieren?
    Dann könnst Du danach mit OS X formatieren...
     
  4. Dustman

    Dustman Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.10.2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    6
    Also das problem ist, XP hat die Installation abgebrochen wegen einem Kernel Fehler.... Deswegen kann ich nichtmals Windows booten.

    Warum ich beim HD Dienstprogramm die Lösch/formatierungsfunktion nicht auswählen kann weiß ich ja auch nicht, deswegen frag ich hier ;)

    Hmm :/

    Noch irgendwelche Tipps?
     
  5. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    15
    von einem zweiten mac aus im targetmodus mounten ... erinnert irgendwie an den maurer der sich selbst eingemauert hat :D (scnr)
     
  6. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.590
    Zustimmungen:
    664
    ...

    Hallo Dustman,

    Partitionieren geht auch nicht? Du musst das Gerät wählen also den ersten Eintrag links im Festplatten-Dienstprogramm.

    Gruß Andi
     
  7. Dustman

    Dustman Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.10.2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    6
    nein, das ist auch nicht möglich. Ich kann auf die Option Partitionieren klicken und angeben wie ich es haben will, der Vorgang selber bleibt aber grau hinterlegt, sowie alle anderen Eintröge, wie ich schon geschrieben...

    Gibt es vielleicht ein Tool oder Programm womit ich irgendwie über einen USB Stick starten kann und somit die Platte partitionieren kann?
    Aber das wäre ja an sich das gleiche wie über eine CD!?
     
  8. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.590
    Zustimmungen:
    664
    ...

    Hallo Dustman,

    versuch mal das Volume (zweiter Eintrag) vorher auszuwerfen und partitioniere dann das Gerät...

    Gruß Andi
     
  9. dpr

    dpr MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Weshalb sollte das nicht klappen, wenn beim Boot von CD die zu bearbeitende Platte nicht Teil des Systems ist?
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    Du kannst extern nur ueber FW booten - nicht ueber USB.

    Das Terminal laesst sich nicht auf der CD starten (zumindest nicht nach meinem Kenntnisstand)

    Bleibt im Festplattendienstprogramm alles grau (auch nach Andis Tip) - auch die Option 'Erase'?

    Hast du die Moeglichkeit die Platte im Target Mode von einem anderen Mac zu mounten?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen