Festplatte formatieren von fat32 auf ntfs. Wie?

Diskutiere das Thema Festplatte formatieren von fat32 auf ntfs. Wie? im Forum Sicherheit.

  1. pantimos

    pantimos Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2010
    Hallo Leute,
    ich habe ein Problem. Ich habe eine 1TB Externe-Festplatte welchen schon mit ca. 350GB Daten belegt ist. Nun ist mir aufgefallen, dass ich aber keine Daten die über 4GB groß sind auf sie rüberziehen kann. Ich bekomme dann immer die Fehlermeldung 0. Ich habe nun ein bisschen gegoogelt und herausgefunden dass es an der Formatierung der externen Festplatte (Fat32) liegt. Nun meine Frage: Ist es möglich, die Festplatte irgendwie zu Formatieren ohne die 350GB vorhandenen Daten zu löschen? Im Festplattendienstprogramm gibt es ja die Möglichkeit unter dem Punkt "Löschen" Freien Speicher löschen auszuwählen, bloß das würde über einem Tag dauern.
    Ich habe mir auch die Programme Paragon Ntfs und 3g ntfs besorgt, weiß aber nicht, wie ich die nutzen soll.
    Ich hoffe ihr versteht mein Problem und könnt mir helfen.
     
  2. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    692
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Unter Windows lässt sich eine Platte von Fat32 auf NTFS umwandeln. Wie genau weiß ich allerdings nicht mehr, irgendein Befehl in der Dos-Box. Dabei können dir aber wenn was schief geht auch die Daten verloren gehen.
    Wenn die Platte allerdings nur mit Mac OS X verwendet werden soll, dann macht eine Formatierung in NTFS wenig Sinn sondern du solltest stattdessen HFS+ nehmen. Dazu musst du allerdings die Daten sichern und die Platte formatieren.
     
  3. Mocsew

    Mocsew unregistriert

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    28.06.2007
    -> convert :)
     
  4. Dizzy.w3

    Dizzy.w3 Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    26.12.2007
  5. llyrana

    llyrana Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    18.11.2008
    Auf jeden Fall BACKUP machen !!! Bei sowas besteht immer die Gefahr dass die Daten flöten gehen können !!! Seit dem unwiederbringlich Urlaubsvideos bei mir verloren gingen speichere ich IMMER auf 2 Platten ab, bzw hab mir ein regelmäßiges externes Backup angewöhnt.

    Traue der Platte nicht weiter als Du sie werfen kannst - sie kann jederzeit und immer den Geist aufgeben (Dateisystem- bzw Hardwaredefekt) !!!
     
  6. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.115
    Zustimmungen:
    2.900
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Einfachste Möglichkeit (es wurde bereits geschrieben): An einem Windows-Rechner nach NTFS konvertieren. Bitte beachte das Wort und verwechsle es nicht mit formatieren. In der Windows-Hilfe bekommst Du die nötigen Informationen.
    Bemerkung am Rande: Ein Backup der Daten auf der externen Festplatte ist vorhanden? Die Daten scheinen ja wichtig zu sein.
    Gruss
    der eMac_man
     
  7. almdudi

    almdudi Mitglied

    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    129
    Mitglied seit:
    02.02.2006
    ..und hätte mit deinem Problem absolut nichts zu tun.
    Dabei wird der Speicher, der durch Löschen von Dateien freigegeben wurde, aber noch die Informationen enthält (und der noch nie beschriebene) mit Nullen oder Zufallszahlen überschrieben, um ihn nicht mehr lesbar zu machen.

    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall ein Backup machen und das Teil dann an einem Windowsrechner formatieren (oder versuchen, zu konvertieren) - falls du die Platte an einen Windowsrechner hängen willst. Wenn du sie immer für den Mac benutzt: wie schon gesagt, besser als HFS+ formatieren (erfordert zwingend ein Backup der vorhandenen Daten) und das Partitionierungsschema gleich auf das modernere GUID setzen (Festplattendiesntprogramm Optionen).
    Die NTFS-Treiber unter OS X sind sicher zum Schreiben gut, aber ich habe schon ein paar Mal gelesen, daß man sie nicht zum Formatieren nehmen soll. NTFS ist von MS nicht dokumentiert, die Treiber wurden durch Reverse Engeneering erzeugt, da sollte man vorsichtig sein, wenn man die Basis legt und formatiert. Kann durchaus auch sein, daß beim nächsten Upgrade von Windows dann einiges nicht mehr passt.
     
  8. .:timmy

    .:timmy Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Du kannst per OS X Kommandozeile diskutil benutzen.

    Das funktioniert ganz zuverlässig

    Terminal, man diskutil
     
  9. pantimos

    pantimos Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2010
    vielen dank für eure vorschläge. ich habe die festplatte mit nem windows-pc auf ntfs konvertiert. aber jetzt stehe ich vor einem neuen problem...
    es ging eigentlich darum, meine externe festplatte an meine xbox 360 anzuschließen um dann filme welche größer als 4 gb sind abspielen zu können. und jetzt, nach der konvertierung auf ntfs, erkennt meine box die platte nicht mehr. also habe ich gegoogelt und rausgefunden, dass dieses formatierungsformat nicht von der xbox erkannt wird, aber hfs+ schon...
    also habe ich die festplatte nun mit dem festplattendienstprogramm auf mac os journaled extended formatiert. das ist doch hfs+, oder? naja, jedenfalls wird die festplatte jetzt trotzdem nicht von der xbox 360 erkannt...
    hat jemand einen tipp für mich?
     
  10. MiStErJaC

    MiStErJaC Mitglied

    Beiträge:
    4.125
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.02.2008
    vielleicht kann die xbox nur hfs+ ohne journaled?
     
  11. pantimos

    pantimos Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2010
    ist hfs+ nicht mac os extended (journaled)? Hilfe!!
     
  12. MiStErJaC

    MiStErJaC Mitglied

    Beiträge:
    4.125
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.02.2008
    es gibt hfs+ mit journaled und ohne

    du kannst ja auswählen im festplattendienstprogramm zwischen "mac os x extended" und "mac os x extended (journaled)"

    und vielleicht gehts mit journaled nicht...

    hat deine xbox die neueste software? vielleicht hilft das auch?
     
  13. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.554
    Medien:
    33
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Interessanter Weise liest die XBox HFS+ (OHNE journaled, die entsprechenden Dateien führen zur Nichtlesbarkeit), aber kein NTFS. Hintergrund dürfte wohl die volle Kompatibilität zum iPod sein… (In der MS Zentrale laufen wohl ca. 70% der Leute mit einem iPod herum :) )
     
  14. pantimos

    pantimos Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2010
    mist, das funktioniert auch nicht. ich denke schon, dass ich die neueste software drauf habe. aber es müsste normalerweise gehen, laut anderen nutzern. als fat32 ging es ja auch, nur halt mit dateien die max. 4 gb groß sind
     
  15. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.924
    Zustimmungen:
    1.508
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Aber _jetzt_ sind doch Deine Daten weg ... :( :confused:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...