festplatte defragmentieren

Diskutiere das Thema festplatte defragmentieren im Forum iMac, Mac Mini

  1. makgrafix

    makgrafix Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.04.2008
    günstig i mac g5 gesucht...

    hallo zusammen.

    ich suche dringend einen günstigen imac g5 20 zoll mit über 2 gig und 256 mb grafik. vielleicht braucht ihr euren ja nicht mehr ;-)
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    49.990
    Zustimmungen:
    4.475
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    nee, gibt es nicht.
    defragmentieren ist in den meisten fällen unnötig und das filesystem macht das bis zu einem bestimmten grad von selbst...
     
  3. timbajr

    timbajr Mitglied

    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Das liegt daran, weil man das nicht braucht unter OS X.
     
  4. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    311
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Defragmentierung macht MacOS im Hintergrund.

    Und ja, auch MacOS fragmentiert, bevor wieder Leute kommen und sagen, dass das beim Mac nicht der Fall ist.

    Die Defragmentierung ist allerdings auf Grund des gewählten Dateisystems nicht so stark wie beim PC, aber trotzdem vorhanden.
    Dafür hat das Dateisystem andere Vor-/Nachteile.

    Von daher ist kein Dateisystem perfekt.
    Aber von Tools würde ich die Finger lassen, ist nicht gut in automatische Jobs vom Betriebssystem reinzupfuschen. Das bringt nur Ärger.

    Nur wenn die Fragmentierung zu stark geworden ist, muss man das mal selber machen, kommt im normalen Gebrauch aber eigentlich nicht vor.
     
  5. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.181
    Zustimmungen:
    2.395
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Auf einem Mac brauchst du im Normalfall keine Defragmentierungstools, Virenscanner oder Systemoptimierer. In den Meisten Fällen ist die Anwendung dieser Tools der erste Schritt zu großen Problemen.
     
  6. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    311
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Viren gibt es für den Mac zwar noch keine in freier Wildbahn, das wird aber auch kommen.

    Wenn du jedoch viel Daten tauscht mit Leute aus der Windowswelt oder aus nicht virensicheren Quellen, sollte man ab und an mal einen Virenscanner über die Dateien laufen lassen. Sonst verteilt man nämlich selbst die Viren an andere und macht sich damit nicht unbedingt beliebt bei Freunden/Geschäftspartnern/wem auch immer.
     
  7. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    892
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Wenn du jedoch viel Daten tauscht mit Leute aus der Windowswelt oder aus nicht virensicheren Quellen, sollte man ab und an mal einen Virenscanner über die Dateien laufen lassen. Sonst verteilt man nämlich selbst die Viren an andere und macht sich damit nicht unbedingt beliebt bei Freunden/Geschäftspartnern/wem auch immer.


    Das muss noch mal Unterstrichen werden, gerade weil es viele gibt die
    meinen, naja, ich hab ja einen Mac, was gehen mich andere an.
     
  8. makgrafix

    makgrafix Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.04.2008
    poah, vielen dank für die vielen rückmeldungen und tipps!!! thanks
     
  9. Switcher5

    Switcher5 Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Wer seine interne HD gelegentlich klont (mit SuperDuper! oder Carbon Copy Cloner), kann sich Defragmentierungstools sparen: Einfach den aktualisierten Clone auf die Macintosh-HD zurückspielen (interne HD vorher löschen lassen) und schon sind alle Defragmentierungen verschwunden.
     
  10. timbajr

    timbajr Mitglied

    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Boah wie hinterhältig. Net einfach den Ausgangspost ändern, sondern einen neuen aufmachen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...