Festplatte defekt? Klackt und steht fast.

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von IntelMac, 13.03.2007.

  1. IntelMac

    IntelMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    13.01.2007
    Guten Abend,

    Outing: Ist ein Windows Server :D

    Die Systemplatte klackt zeitweise, das System wird extrem langsam, Programme stürzen ab und bleiben stehen. Ist ein Western Digital 2500JB S-ATA.

    Bei Checkdisk wurde defekte Dateien gefunden, danach lief es wieder für ein paar Stunden. Stecke ich eine andere Festplatte im Betrieb an den Strom an, so gehts die Systemplatte mit einem Knacken kurz aus und dreht dann wieder an.

    Dies ist nach meiner Meinung bei diversen Festplatten normal (Kopf wird zur Sicherheit wegen der Unterspannung geparkt), das Klacken im Betrieb jedoch nicht. Zur Zeit liegt die Platte auf dem Rücken und läuft seitdem 2 Stunden durch (mache gerade ein Backup).

    Zwei weitere IDE und eine weitere S-ATA Platte laufen einwandfrei, sind aus Sicherheitsgründen seit gestern aber nicht mehr eingebau.

    Meiner Meinung nach ist das der Anfang vom Ende, wie seht Ihr das?

    Danke

    Thomas

    PS: Achja, sie klackt auch jedesmal beim Ausschalten des Rechners, hat sie vorher nicht getan.
     
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Meiner Meinung nach macht man das Backup eines Servers vor dem Plattenausfall, aber da es nur eine Systemplatte ist, dürfte der Schaden sich bei Mißlingen ja in Grenzen halten.
     
  3. IntelMac

    IntelMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    13.01.2007
    Das Backup istbereits in Betrieb. Ich wollte noch ein aktuelles haben, sozusagen den letzten Stand.

    Da ich die Backups langsam satt bin, überlege ich gerade, neben dem Raid 5 für Daten, noch ein Raid 1 für das System einzurichten.
    Ich bin an der Kiste in letzter Zeit mehr am Schrauben, als am Arbeiten.


    Danke
     
  4. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    642
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Naja, aber RAID und Backup hat ja auch nur sehr entfernt miteinander zu tun...
     
  5. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Hm, trotzdem schützt Raid nicht vor der Datensicherung.
    Bei Plattenausfall schon, aber es gibt ja auch noch andere, zeitraubende Fehlermöglichkeiten.
     
  6. IntelMac

    IntelMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    13.01.2007
    Bisher nicht. Rechner hängt nicht am Internet. Bisher war fast immer irgendeine Platte kaputt. Einmal die Netzwerkkarte. Die Systemfestplatte wurde schonmal letztes Jahr auf Garantie getauscht.

    Bloss bei Samsung hatte ich bisher nie einen Ausfall.
     
  7. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.09.2005
    Die meisten Probleme mit Datenverlusten kommen nicht aus dem Internet sondern befinden sich zwischen Stuhl und Tastatur.

    Jetzt weißt du, wieso ich nur Samsung Platten kaufen würde ;)
    Aber bei einem Server, der kaum oder keine Ausfallzeiten haben darf/kann würd eich sowieso zu einem Raid aus SCSI Platten greifen. Die sind für den Dauerbetrieb gemacht und die Herstellergarantie ist im Zweifelsfalle auch länger.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen