Festplatte am Mac formatieren für Smart-TV

Der Reisende

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.423
Hallo,

wie Kann oder sollte ich eine WD Elements 2 TB Platte am Mac formatieren um sie an verschiedenen Smart-TV zu betreiben? Ist die Option "Fat" im Festplatten Dienstprogramm Fat32 oder Fat16?
 

MacGiver2000

Neues Mitglied
Registriert
26.12.2020
Beiträge
46
Fernsehgeräte können, sofern kein proprietäres Dateisystem genutzt wird, mit FAT32, NTFS und teilweise auch mit ExFAT umgehen.
Ich würde zunächst die Formatierung in ExFAT versuchen. Sollte das nicht klappen, ist es als Mac-User sinnvoller auf FAT32 zu gehen, da NTFS nativ nur lesend unterstützt wird. FAT32 hat jedoch den Nachteil, dass einzelne Dateien maximal 4 GB groß sein dürfen.
 

MacGiver2000

Neues Mitglied
Registriert
26.12.2020
Beiträge
46
Alternativ könnte man auch darüber nachdenken, die Platte mit NTFS zu formatieren und den schreibenden Zugriff am Mac über z.B. das Programm Mounty zu bewerkstelligen.
Die Mac-eigenen Dateisysteme wie HFS(+) oder APFS können zu 99 prozentiger Sicherheit nicht am Fernsehgerät genutzt werden.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.650
Kleinste gemeinsame Nenner wäre Fat32.
Das 4GB Limit ist jetzt nicht so schlimm, wenn man z.B. MKV verwendet.
Die kann man über die Größe splitten und verlinken. Das spielt sich dann wie eine Datei ab.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.423
Mir ist bewusst, dass eigentlich nur Fat32 oder exFat in Frage kommt. Ist aber dass Fat Format, welches im macOS Festplatten Dienstprogramm angeboten wird Fat16 oder Fat32?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.107
Ich habe mal gelesen, das Mac-Festplattendienstprogramm wählt selbständig zwischen FAT16 und FAT32, abhängig von der Größe der Platte oder des USB-Sticks. Da dürfte bei aktuellen Festplatten aber eigentlich immer FAT32 drankommen.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.423
Denke auch Fat16 ist out of Date. Keine Der Dateien ist größer als 4 GB. Ich möchte Die Festplatte nach Namibia schicken. Wäre natürlich doof, wenn sie dann vor Ort nicht funktioniert.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.973
Probier einfach mal das was der Fernseher draus macht. Oft haben die auch eine entsprechende Funktion.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.609
an verschiedenen Smart-TV zu betreiben

Das du die bunte Vielfalt willst, ist der Knackpunkt.

Als ich zum ersten Mal eine fabrikfrische HDD aus dem Karton an meinen Philips angestöpselt hatte, kam auf dem TV ein Dialogfeld: Für den Gebrauch mit diesen Fernseher formatieren JA/NEIN.

JA gedrückt. No Step Two.

Und die Moral von der Geschicht: Grundsätzlich formatiere ich Massenspeicher mit den Geräten, mit denen ich diese auch benutzen will. ;)
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
48.934
Genau, die TV verschlüsseln die Platte wenn man darauf aufnehmen möchte. Zur Medienwiedergabe machen sie das aber normal nicht.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.423
Das Problem, ich kann die Platte hier an meinem LG vorbereiten und testen. In Windhuk steht ein mir unbekanntes Samsung TV. USB Anschluss vorhanden, Software des TV unbekannt. Ich versuche also das wahrscheinlich am ehesten funktionierende Format zu wählen.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.808
Fat32. Und vermutlich muss die Platte ohnehin vom TV konfiguriert werden damit sie überhaupt funktioniert. Die werden mit dem TV verheiratet!
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.303
Das Problem, ich kann die Platte hier an meinem LG vorbereiten und testen. In Windhuk steht ein mir unbekanntes Samsung TV. USB Anschluss vorhanden, Software des TV unbekannt. Ich versuche also das wahrscheinlich am ehesten funktionierende Format zu wählen.
Übrigens:
Und noch ein kleiner aber entscheidender Hinweis für ungetrübten Filmgenuss:
Die Aufzeichnung kann nur an dem Gerät abgespielt werden, an dem sie auch erstellt wurde.
Ein Filmabend am TV-Gerät von Freunden ist also nicht möglich.
https://eu.community.samsung.com/t5/community-newsroom/filmabend-wann-ich-es-will-so-speichere-ich-mit-einem-samsung-tv/ba-p/797178

PS:
Wäre dies meine Aufgabe, dann würde ich am PC gewünschtes TV Programm aufnehmen, sinnvolles Videoformat nutzen und die HD mit NTFS rüberschicken.
 
Oben