Festplatte abgeraucht?!?

  1. virtua

    virtua Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Hallo Forum!

    Wir haben hier in der Agentur einen kleinen Notfall:
    Unser iMac G3 350 MHz mit MacOS 9.2.2 will nicht mehr von seiner Festplatte booten (kein Boot-Volume / Ordner mit Fragezeichen)! Wenn man von der CD startet, wird das darauf befindliche System anstandslos gestartet, allerdings meckert er gleich, dass die Festplatte nicht gemountet wird und initialisiert werden muss. Wenn ich Erste Hilfe starte, findet er fogende Fehler:

    • Problem: Ungültiger "BTree Header",0,0
    • Problem: MountCheck hat ernsthafte Fehler entdeckt
    • "Volume Bit Map" muß geringfügig repariert werden.,4,0

    Reparieren schägt fehl (schon 10mal versucht oder so) und rät mir, es nochmal zu versuchen oder 'ein anderes Programm' zu benutzen...

    Was tun jetzt? Ist der Rechner vom Praktikanten, und ich hab jetzt leider nicht so viel Zeit das Forum durchzuforsten oder was unüberlegtes zu tun :rolleyes:
    Da sind nämlich ein paar (nicht so viele) Daten drauf, die wir unbedingt brauchen, wie bekomme ich die zurück?

    Ach ja, die Festplatte hat schon lange ein sehr lautes Betriebsgeräusch, kann es was damit zu tun haben? Sprich: Neue Platte einbauen?

    Danke schonmal ;)

    odD
     
  2. red_sun

    red_sun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Als ich würde mal sagen die Platte ist im Eimer.
     
  3. virtua

    virtua Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
     

    Niderschmetternd, diese nüchterne Feststellung...:(

    Oh mann, das wäre natürlich nen ziemlicher Abturner, besonders für den Prakti, da er jetzt wohl von vorne anfangen darf...!

    Was wäre denn mit folgender Idee: HDD raus, rein in unseren G4 und dann mit Norton oder sowas bearbeiten? Meinungen dazu? Ich wollte jetzt nicht gleich anfangen an dem Kleinen zu operieren, wenn es nacher sowieso alles fürn Po is... BTW kennt jemand sonst ein gutes, möglichst günstiges oder Freeware Tool, womit man zumindest Teilweise die Daten recovern könnte?
     
  4. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    79
    Autsch, und kein Backup übers Netzwerk ? :(

    Der Fehlerbeschreibung nach ist die Partitionstabelle wohl im Eimer....da wird wohl kein Programm mehr was helfen können :confused:
     
  5. virtua

    virtua Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Tja, sowas in der Art hab ich fast fefürchtet, aber das man da garnix mehr machen kann... :mad:

    Ich hab zum Glück neulich ein Backup von dem Rechner gebrannt, nur die Daten die der Prakti gerade bearbeitet hat sind futsch...
     
Die Seite wird geladen...