Festplatte > 128 GB?

  1. henkx

    henkx Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Kann ich meinen Quicksilver G4 733, OSX 10.3.3, OS 9.2, dazu bringen, eine Festplatte mit 160 GB korrekt zu erkennen?
    Momentan werden nur 128 GB vom System angezeigt.
    Und gleich noch eine Frage: was ist der Unterschied zwischen HFS und HFS-Journaled bzw. was ist zu empfehlen?

    Grüße
    Henkx
     
    henkx, 04.08.2004
  2. beo

    beoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Bis vor kurzem dachte ich ja, man kann den PowerMac überlisten, indem man die Platte im externen FireWire-Gehäuse vorbereitet und dann in den PowerMac einbaut: df und MenuMeters zeigen die volle Kapazität an. Aber wehe, es wird eine Datei jenseits der 128 GB geschrieben -> Schrott!
    Es gibt wohl drei Möglichkeiten, an die volle Kapazität zu kommen:
    - Einbau einer ATA 100/133-Karte
    - Betrieb der Platte in einem externen FireWire-Gehäuse
    - Installation des Hi-CAP-Treibers von http://www.speedtools.com/ATA6.html ($25,-)
    Gruss,
    beo
     
  3. Stephan303

    Stephan303MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    hab ich nun schon mehrfach beantwortet. ab dem mdd g4 wurden neue festplattencontroller verbaut, die festplattenkapazitäten über 128 gb (ich glaub bis mehrere terrabyte) unterstützen. davor, gehts eben nur bis zu dieser grenze. also jede platte über 120 gb ist rausgeschmissenes geld.

    gruß
    stephan
     
    Stephan303, 04.08.2004
  4. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    ausser dem Problem mit dem ATA Controller (66 vs. 100/133) liegt die Schwierigkeit auch im Boot ROM der Quicksilver begruendet. Erst ab dem G4 MDD unterstuetzt es interne Platten groesser 128 BG. Der FireWire Controller kennt die Beschraenkung auf 128GB nicht - daher funktioniert die Platte > 128GB im externen FireWire Gehaeuse.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 04.08.2004
  5. Carsten1973

    Carsten1973MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Das wurde schon besprochen (Suchfunktion!), daher nur kurz:

    Das Journal ist ein Bereich auf deiner Festplatte, auf dem alle Veränderungen geschrieben werden, bevor sie im eigentlichen Dateisystem durchgeführt werden. Quasi wie eine Warenannahme in einem großen Lager, in dem jemand alle Vorgänge erst notiert.

    Der Vorteil ist, dass man nach einem Systemcrash anhand des Journals die Festplatte in einen konsistenten Zustand zurück rekonstruieren kann.

    Der Nachteil ist, dass die Zugriffe auf das Dateisystem ganz leicht beschleunigt werden, da kritische Schreibvorgänge nicht abgewartet werden müssen sondern nur an das Journal übergeben werden. Das ist allerdings reine Spekulation, ich habe mich mit dem Journal so intensiv nicht befasst. Fakt ist aber, dass man den Unterschied in der Geschwindigkeit nicht merkt, er lässt sich dennoch nachmessen. Einen Link zu einem Test mit und ohne Journal findet man in einem anderen Thread...

    Ich kann dir nur raten, das Journal in jedem Fall zu nutzen! Der Sicherheitsgewinn ist beachtlich und Apple fordert sogar die Nutzung auf Servern, und stellt sie bei OS X für Einzelrechner standardmäßig ein.
     
    Carsten1973, 04.08.2004
  6. halessa

    halessaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    3
    Sollte es in obigem Fall nicht reichen, die Platte zu partitionieren?
     
    halessa, 04.08.2004
  7. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    nein - reicht leider nicht. Die Bescharaenkung ist durch die physiche Groesse der disk und nicht deren logische Aufteilung gegeben. Der Controller kennt keine Partitionen sondern erkennt nur die ersten 128 GB der disk. Der Rest ist pure Verschwendung

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 04.08.2004
  8. musklon

    musklonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich will meinen B/W demnächst als File- Server umfunktionieren und eine Platte größer 128 MB einbauen.
    Hat jemand Erfahrungen mir den Speedtools gemacht?
    In einem anderen Tread ist noch ein Tool namens Silverlining Pro erwähnt worden, ich kann es leider bei versionstracker nicht finden. Hat jemand nen Link?

    Gruß,
    OLLI
     
    musklon, 04.08.2004
  9. henkx

    henkx Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beo,
    danke für die Antwort.
    Gibt es denn Erfahrungen mit den speedtools?
    Das wäre für mich die beste Alternative.
    Grüße
    henkx
     
    henkx, 05.08.2004
  10. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Hier ist ein Link auf ein Dokument aus der Knowledge Base von Apple zu dem Thema. Wenn ich das richtig verstehe, muss das bootRom (sprich die Firmware) die Platte >128GB unterstuezen. Und das ist erst ab den G4 MDD der Fall. Patched die Software (Speedtools) die Firmware aelterer Rechner oder verstehe ich da was nicht richtig?

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 05.08.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte
  1. rodriguez
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    209
    WollMac
    14.07.2017
  2. StudioIgnatov
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    153
    Roman78
    14.07.2017
  3. armin
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    469
  4. gstrauch
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    446
    Olivetti
    20.06.2017
  5. Kirzz
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    125
    little_pixel
    13.06.2017