Faxen mit dem Mac?

  1. Rexis

    Rexis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich wollte heute ein Fax über meinen Mac verschicken, aber es funktionierte nicht.
    Er zeigt mir unter verwendete "Drucker", die ich doch zum faxen benötige, nur das Interne Modem an! Ich gehe aber mit einem Dray Tek mini vigor ins Internet und nur der hat die Verbindung zum Telefonnetz.

    Muss ich den irgendwie zum faxen konfigurieren????????

    Rexis:confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Beiträge:
    7.704
    Zustimmungen:
    571
    "Faxen" geht über das interne analoge Modem, welches zu diesem Zweck mit einem analogen Telefonanschluß bzw. mit einer Telefonanlage zu verbinden ist.

    Das es über einen MiniVigor läuft habe ich noch nie gehört.
    Genau so wenig geht das bei einem DSL-Anschluß.
     
  3. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Der miniVigor ist kompatibel mit FAXstf, guckst du hier! Mit DSL kannst du natürlich nicht faxen, weil das keine Telefonleitung ist!
     
  4. Rexis

    Rexis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos. ich werd´s mal versuchen!!!
    clap
     
  5. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    11
    Ich schiess mal noch einen hinterher:

    Habe auch DSL (ein Zyxel via Airport). Dass Faxen nur über das Modem möglich ist, habe ich auch gewusst. Nur funktioniert das bei mir nicht!

    Wo muss ich den Faxmodemanschluss an meine Telefonbuchse hängen (wo schon DSL und das stinknormale Tel dranhängt, ach ja, es ist eine schweizer Telefonanschlussdose, da hat man nur 1 Loch, in BRD sind es 3, doch hat mein Splitter zwei Telefonanschlüsse)? Welche Einstellungen muss ich am iBook machen???
     
  6. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    @stadtkind: da muss ich leider passen! Für D-Land könnte ich dir weiterhelfen. Aber wie das mit den schweizer Anschlüssen geht, weiß ich leider nicht! In D-Land sind die Tel.-Anschlüsse ja mit 'F' und 'N' kodiert. Wobei 'N' für z.B. Fax zuständig ist. Na, wird schon jemand wissen hier. Viel Erfolg!
     
  7. Rexis

    Rexis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Also mit der neuesten Version von faxstf funktioniert es bei mir nicht.
    Er zeigt mir als mögliches Modem nur das interne Apple modem an....

    Der mini vigor wird also nicht angezeigt.
    Habt ihr nen Vorschlag, woran das liegen könnte??

    Rexis:)
     
  8. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Woran das liegt, kann ich dir leider auch nicht sagen... :confused: Ich benutze zum faxen auch des interne Modem, trotz ISDN-Anschluss. Dieses ist an einem Terminal Adapter angeschlossen. Hast du nicht die Möglichkeit, es so zu machen? Damit gehts jedenfalls einwandfrei. Zum faxen nutze ich übrigens PageSender, allemal besser als FAXstf!
     
  9. Rexis

    Rexis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd´s dann mal mit page sender und dem internen modem versuchen.
    Gestern hat er mir aber immer angezeigt, dass er keinen wählton vom internen modem bekommt, obwohl es angeschlossen war...

    naja, ich werd´s nochmal ausprobieren.

    vorerst schonmal danke!

    Rexisclap
     
  10. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Also ich gehe davon aus, dass du einen ISDN-Anschluss hast, sonst würdest du ja sicher keinen miniVigor benutzen. Das interne Modem funktioniert dann natürlich nur mit einem Terminal Adapter, also einem Gerät, welches die ISDN-Signale in für das Modem lesbare, analoge Signale umwandelt. Viel Erfolg.
     
Die Seite wird geladen...