Familienfreigabe nur für iCloud-Speicher möglich?

Diskutiere das Thema Familienfreigabe nur für iCloud-Speicher möglich? im Forum iCloud.

  1. kenduo

    kenduo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Hi

    Ich habe da eine Verständnissfrage und hoffe, hier kann mir da jemand helfen.
    Würde das vor dem Einstellen klären... ;)

    Ich habe zur zeit 200GB welche sich dem Ende neigen und ich muss wohl nun auf die 2TB wechseln - für 10 EUR.
    Find ich jetzt überteuert und würde dem kostentechnisch etwas entgegenwirken, in dem ich eine „Familie“ gründe.

    Mein Schwager und seine Frau haben jeweils 50GB iCloud-Speicher.
    Wie verhält sich das im Apple-Universum, wenn ich die zwei nun in die „Familie“ einlade?

    Mit meiner Frau gemeinsam würden wir dann für den Speicher eine Familie sein.
    Würde das, was sie selbst bereits haben automatisch migriert werden oder müssten sie es selber anstoßen?
    Kann jeder trotzdem weiterhin seine Apple-Store ID behalten?

    Übersehe ich noch etwas?

    Danke.
    Bye
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.956
    Zustimmungen:
    5.196
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Du hast dann keinen Zugriff auf den Speicherplatz deiner Familie. Du teilt den Speicher nur in einer Richtung, was dein Problem somit eher verschärft.
     
  3. Peacekeeper

    Peacekeeper Mitglied

    Beiträge:
    7.243
    Zustimmungen:
    407
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    @Maulwurfn Nein, er hat jetzt 200GB, dann 2TB und will damit die beiden 50GB Pläne seiner Verwandten ablösen, um die Kosten für 2TB zu teilen.

    @kenduo Das geht, die jeweiligen Eingeladenen in die Familie können dann entscheiden ob sie ihren eigenen Speicherplan weiterverwenden oder dem Familienplan beitreten und den eigenen kündigen. Habe ich selbst so gemacht, da meiner Frau der 50GB Plan knapp wurde und mir langsam auch. Hab dann gleich 2TB genommen und iCloud-Fotos aktiviert.
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.956
    Zustimmungen:
    5.196
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    @Peacekeeper Das ist klar. Wenn er es so meinte, dann passt es. Ich hatte es irgendwie so verstanden, dass er dachte, dass dann alle Speicherpläne zusammengezählt würden.
     
  5. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Allerdings teilst Du mit Deinem Schwager und seiner Frau dann möglicherweise mehr als Du möchtest.

    Schließlich laufen grundsätzlich alle Käufe über den Account des Familienorganisators. D.h. Du zahlst mit Deiner Kreditkarte die Käufe im App Store, iTunes oder in-App Käufe aller anderen. Außerdem kann jeder die Käufe der anderen sehen und laden.

    Umgehen lässt sich das höchstens durch iTunes Guthabenkarten einzelner Familienmitglieder. Deren Guthaben steht nur ihnen zur Verfügung. Allerdings wird, wenn es aufgebraucht ist, wieder Dein Konto belastet.
     
  6. kenduo

    kenduo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Sorry, war wohl unklar formuliert, aber @Peacekeeper hat es schon richtig dargestellt.

    2TB für alle und mir ist auch klar, dass man die Größe für jedes Mitglied nicht begrenzen kann..
     
  7. kenduo

    kenduo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Das verstehe ich nicht ganz. In der Familienverwaltung haben ich die Wahl, was ich in die Familie einbringen. Habe bewusst nur den Speicherplatz ausgewählt.
     

    Anhänge:

  8. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.162
    Zustimmungen:
    3.312
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    In einer Familie zahlt das Familienoberhaupt für alles.

    Der Preisunterschied zwischen 200 GB und 2TB ist mir zu heftig...
    Da fehlen Zwischengrößen.

    Ich habe auch eine Familie mit meiner Frau und wir haben uns entschieden 2x200GB zu bestellen.
     
  9. kenduo

    kenduo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Ja, mich nervt es auch gerade sehr, dass es nur von 200GB auf 2TB geht. Lächerlich. Wäre natürlich besser, wenn ich keinen iCloud-Zwang hätte und mir meine Cloud selbst wählen dürfte. Mit Office habe ich bereits OneDrive und 1TB. Oder wenn man wenigstens seine TimeMaschine auch dort auslagern könnte...

    Naja, 2x200 kosten 6€ vs 10€ 2TB und ich liege gerade bei 198GB .... Ich werde wohl die Pille schlucken und 2TB nehmen und erstmal das nur auf mich und meine Frau beschränken.

    Wenn ich als Oberhaupt für die Familie zahle - weshalb kann ich dann auswählen, ob das auch für die Käufe gilt?
     
  10. packo

    packo Mitglied

    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    289
    Mitglied seit:
    04.12.2011
    Wenn man in den Optionen deaktiviert, dass Käufe geteilt werden, zahlt der Organisator NICHT die Käufe der Anderen. Ich habe selbst eine Familie mit 5 Teilnehmern und jeder zahlt selber seine Käufe, geteilt wird nur Speicher und Apple Music.
     
  11. marcel90

    marcel90 Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    02.03.2016
    @packo, das ist gut zu wissen. Ich habe es ebenalls so, dass bei mir nur AppleMusic geteilt wird, da jeder seine Apps weiterhin selbst kaufen soll. Würde ja auch wenig sinn ergeben, wenn man die Option hat das man nicht teilt, aber der Orga alles zahlen muss.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...