Falsche Zeitanzeige - Immer noch?!

Sooza

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
Hi Leutz,

ich kann mich erinnern, dass hier mal eine Diskussion im Gange war über einen blöden Systemzeit-Bug. Nach irgendeinem OS X Update tauchte der mal auf.

Mir persönlich ist es bisher nie aufgefallen aber vor ein paar Tagen stellte ich fest, dass mein iBook nach dem Aufwachen immer erst mal die vollkommen falsche Zeit anzeigt. So bald das WLAN gefunden wurde syncht es sich aber mit dem Timeserver und alles ist wieder gut. Ist also nicht so dramatisch, so lange ich mich in WLAN Reichweite befinde. Offline würde es dann schon ätzend werden.

Es gab doch mittlerweile so viele OS-Updates, hat Apple es da nicht geschafft, diesen dümmlichen Bug zu fixen? Das ist doch wirklich d**f :o(

Grüße
Sooza
 

turbomac

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
72
Hi,

mein Arbeitskollege hat den Bug auch immer noch auf seinem 12" Powerbückchen.

Echt doof.

tbm
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.12.2002
Beiträge
1.052
Original geschrieben von Sooza

Hi Leutz,
ich kann mich erinnern, dass hier mal eine Diskussion im Gange war über einen blöden Systemzeit-Bug. Nach irgendeinem OS X Update tauchte der mal auf.
 
Ja, daran kann ich mich noch gut erinnern!!! motz
Das war in der 10.2.4er Version. Update auf 10.2.5 und wech war er!
Welches System "fährst" Du?!
Was mich allerdings wundert: So weit ich weiss, betraf das doch nur die DualMacs und keine Anderen.... oder meintest Du das nicht?!kopfkratz
Ein zweiter, ähnlicher Fall ist mir nicht bekannt?!


Gruss,
Hackmac.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
mir kam es gestern auch so vor, nach einem kurzen Stromausfall war bei mir wieder 1969 eingestellt. :(
 

Sooza

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
Hi Macianer,

ich habe hier das iBook 800 Combo unter OS X 10.2.6

Ich konnte jetzt früh morgens schon mehrfach feststellen, dass die Zeitanzeige irgendwo auf mitten in der Nacht stand und erst mit kurzer Verzögerung durch den Timeserver wieder hinkommt.

Irgendwie beruhigend zu hören, dass auch andere so was bei sich beobachten - so blöd wie's klingt.

Grüße
Sooza
 

Dradts

unregistriert
Mitglied seit
05.06.2003
Beiträge
316
Das was ihr meint ist kein Bug!
Die Uhrzeit-App bleibt ja während des Schlafmodus' stehen, genau wie alle anderen Programme. Wenn man den Rechner dann wieder aufweckt, dann braucht es erstmal kurz, bis die Uhrzeit-App wieder die normale Systemzeit anzeigen kann. Das hat aber nichts mit dem Netzwerk zu tun und auch nicht mit dem Uhrzeit Bug, der beim Neustart des Rechners bei manchen Rechnertypen auftrat!
 

Sooza

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
Ahhhhhh!

Vielen Dank für die Aufklärung! Auf die Idee bin ich ja noch gar nicht gekommen.

Grüße
Sooza
 

Sorn

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2003
Beiträge
209
Aehh hallo?

Jetzt mal ne doofe Frage. Was macht dieses Uhrzeit-Programm? Ich wuerde erwarten das es mir die Systemzeit anzeigt. Evtl. noch bereinigt von ein paar Zeitzonen. Oder wollt Ihr mir jetzt sagen Macs haben keine eingebaute Uhr, die mit einer Batterie gepuffert ist?


Ich weiss ja nicht - bin ja nur so'n PC-User.

Lars
 

martinschwede

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2003
Beiträge
198
Natürlich...

hat jeder mac eine digitale Zeiterfassung. Dafür hat er ja die allseitsbekannte Batterie um das Grundgebäude zu erhalten. Merke: Wenn Batterie im Sack, stimmen auch die Vorgaben nicht mehr bis zum Phänomen des Nichterkennes des Startvolumes.. Der Softwarefehler war nur vorübergehend mit 10.2.5 ist aber behoben mit dem Update (jedenfalls bei mir)
:D :D :D
 

Sorn

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2003
Beiträge
209
Ja, weiss ich doch. Ich hatte leider den Ironie-Smilie vergessen. Ich fand die Erklaerung nur so seltsam, dass die Uhr im Schlafmodus genau das machen soll - schlafen:rolleyes:

Da wird wohl eher die Batterie einen Hau haben und sollte mal getauscht werden.

Lars
 

Sooza

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
Is jetzt nich Dein Ernst oder? Batterie tauschen, nach nicht mal einem halben Jahr Betrieb? Wat is dat denn? Würde ich mit einer kaputten Batterie hier nicht noch schwerwiegendere Probleme feststellen?

Jetzt mal Klartext von Euch alten Hasen und Profis. Ist so ein Verhalten wie's mein iBüchlein zeigt normal (wegen Software und so) oder isses ein Problem?

Ich bin eigentlich auch nur ein doofer PC-User und da is mir so was noch nie untergekommen.

Thanks.

Sooza
 

Woulion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi Sooza

Ich würde mir keine großen Gedanken machen. Das die zeit nach Ruhezustand verstellt ist, ist normal. Nach dem Aufwachen versucht das Büchlein sich mit einem Zeitgeber (timeserver) su synchronisieren. Auch normal. Das einzife Problem könnte dann sein, wenn Du "Offline" sein solltest, dann steht der nämlich nicht zur Verfügung und das OS wartet auf den time-out. Danach wird die System-Zeit genommen. Solltest du also nicht a Netz sein, kannst Du ja in den Systemeinstellungen die Verwendung des Timeservers abstellen.

HTH

W
 

CharlesT

unregistriert
Mitglied seit
07.05.2002
Beiträge
4.014
Original geschrieben von Yoda
mir kam es gestern auch so vor, nach einem kurzen Stromausfall war bei mir wieder 1969 eingestellt. :(
 
Daran sieht man doch wie lange ein Mac funktioniert, über 34 Jahre. :D
 

Dradts

unregistriert
Mitglied seit
05.06.2003
Beiträge
316
Hallo!
Wenn der Rechner im Schlafmodus ist, dann bleibt nicht die Rechner interne Uhr stehen, sondern nur das Programm, das die Uhrzeit in der Menüleiste anzeigt! Die interne Rechneruhr läuft natürlich die ganze Zeit weiter! :)
Wenn man den Rechner aufweckt, dann wartet er erstmal ca. 1 Sekunde, bis die Festplatte die richtige Drehgeschwindigkeit hat. Dann laufen alle Programme wieder weiter, und die Uhrzeit Applikation überprüft die Systemzeit und zeigt sie an. Den Bildschirminhalt sieht man nach dem Aufwecken also erstmal kurze Zeit so, wie man ihn verlassen hat, als man den Rechner in den Schlafmodus schickte.
 

cwagener

Neues Mitglied
Mitglied seit
12.06.2003
Beiträge
6
Panther & Systemzeit

Habe auf Panther 10.3.3. upgedatet und nu habe ich beim Hochfahren das ToDo die Systemzeit korrekt einzustellen. Bin wieder im Jahr 1970 gelandet. Ist absolut lästig. Hat einer einen Tip ?
 

cwagener

Neues Mitglied
Mitglied seit
12.06.2003
Beiträge
6
Power Book G4 17"
vorher war alles perfekt mit 10.2.x
nach update Probleme mit der Systemuhr
übrigens: Ohne Netzkabel fährt mein Schatz gar nicht mehr hoch