Falsche Rechnungssumme - Apple EDU Store

  1. Crazysnake

    Crazysnake Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    13
    Hey Leute!

    Ich habe vor zwei Tagen im Apple Edu Store ein Powerbook G4 und ein Ibook G4 bestellt. Mir wurde die Auftragsbestätigung zugesand und mir ist folgendes dabei aufgefallen:

    Mir ist vorgekommen die Rechnungssummen kann einfach nicht stimmen. Darauf habe die MwSt Basis hergenommen und darauf die 20% MwSt (Österreich) berrechnet und siehe da der Betrag von der Apple Rechnung stellte sich als falsch heraus.

    Ich habe natürlich gleich im Apple Store angerufen und denen dass versucht zu erklären. Zuerst wollten die mich als dumm verkaufen, und haben gesagt die Summen rechnet der Computer aus, dass muss einfach stimmen. Dann hab ich dem Typ gsagt er soll selbst nachrechnen, hats dann auch getan, und siehe da er ist draufgekommen dass der MwSt Betrag falsch war.

    Die Rechnungssumme belief sich auf

    Apple Store
    Summe: 2451.88
    Versandkosten: 0.00
    MwSt. 20.00% : 527.38 --> FALSCH!
    Bestellsumme: 2979.26 --> FALSCH!

    Währung: EUR
    Zahlungsweise: Wire Transfer

    RICHTIG:

    Summe 2451.88
    MwSt.: 20% --> 490.36
    Bestellsumme: 2942.16

    DIFFERENZ -> 37.02€


    Der Typ hat gsagt, dass sei ein Fehler im System der gefixt werden muss!!!

    Wie kann denn sowas passieren?? Eine Prozentberechnung müsste doch dass einfachste der Welt sein!

    Ich finde dass skandalös von Apple, seine Kunden um so eine beträchtliche Summe zu betrügen.

    Also liebe Apple Store Kunden

    KONTROLLIERT dringend eure Rechnungen!!!!!

    Cya

    Crazysnake :rolleyes:
     
    Crazysnake, 12.11.2004
  2. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Die verwenden SAP...

    No.
     
    norbi, 12.11.2004
  3. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Wir in D bestellen auf Basis des Bruttopreises. Auch im EDU-Store. Da ist mir solch ein Fehler noch nicht aufgefallen.

    ad
     
    admartinator, 12.11.2004
  4. Jabba

    JabbaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Leider ist dies eine sich weit verbreitende Seuche, dass Rechnungen üble Programmfehler aufweisen!

    Sowas ist eigentlich unbegreiflich.
    Ich selbst bekomme zum Teil Rechnungen (von wirklich grossen, weltweit agierenden Firmen), auf denen ich katatrophale Fehler entdecke, ähnlich denen, über die Häuptling verrückte Schlange berichtet.

    Bei kleinen Firmen (wie bei mir) wird sofort geschrien, wenn ich nur in der Anschrift der Kundenrechnung einen kleine Fehler mache.
    Den grossen Firmen scheint das alles egal, ich musste sogar unserem Hauptlieferanten erklären, warum er bei Gutschriften meine Steuernummer angeben muss.

    Und ja: FAST ALLE BENUTZEN DAS HERVORRAGENDE, TOLLE, SUUUPER SAP!

    Danke fürs Gespräch!
     
    Jabba, 12.11.2004
  5. m45h

    m45hMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    SAP is ja schön und toll, jedoch macht es auch nur das, was ein User eintippt...
     
    m45h, 12.11.2004
  6. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Ach, die Mehrwertsteuer muss man bei SAP selber eintippen? Das nenn ich ja mal fortschrittsweisend und wirtschaftsfördernd. So kann man auch neue Arbeitsplätze schaffen. Berufsbild: Mehrwertsteuerfachmann :)

    ad
     
    admartinator, 12.11.2004
  7. m45h

    m45hMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    äußerst witzig!

    deiner meinung nach installiert man also SAP und ohne irgendein zutun, macht es genau das, was man gerade so will...aha, na das wär ja toll, würden wir gleich mal ~ 10 Arbeitspltäze sparen können bei uns...

    also ich bitte um genaue erklärung, was wir falsch machen und do die 10MA benötigen, um einem Chaos zu entgehen!?
     
    m45h, 12.11.2004
  8. Jabba

    JabbaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Jo Ad!
    Das gruselige ist, dass man anscheinend in den Rechnugsprozess eingreifen kann, um Zahlen zu verändern. Auch scheint keine gegenprüfung zu erfolgen!
    Z.B. 100 Euro ./. 30% = 60,- Euro netto.

    Das Dolle daran ist, dass 60 Euro richtig ist, aber der Rabatt falsch ausgewiesen wird, nämlich 30% statt korrekterweise 40%.
    Auf meine Anfrage dazu, erhielt ich die Antwort: der Endbetrag stimmt doch! Wieso regen Sie sich auf?
    Na, das erzähl ich dem Betriebsprüfer vom Finanzamt, der sieht das bestimmt auch so locker.

    @m45h
    SAP ist ein Witz!
    Solche Sachen wie aus einem Netto-Betrag und dem Vorgegebenen MWST-Satz die richtige Endsumme zu bilden, DARF NICHT SCHIEFGEHEN!
    Das muss ein Programm automatisch richtig machen.
    Bei SAP hat man viel zu viele Eingriffsmöglichkeiten, wenn man sogar die Sumenbildung verändern kann.

    Und ja: Mann installiert ein Warenwirtschaftsprogramm, gibt seine Artikel ein und muss dann nichts mehr tun. Nur bei SAP geht das nicht.
    Nach Kauf des Programms geht die Arbeit erst richtig los und die Kosten explodieren.
     
    Jabba, 12.11.2004
  9. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    ja, ne? :D

    Wenn ich das wüsste, wäre ich SAP-Fachmann und hätte am Monatsanfang wohl doppelt so viel Gehalt auf dem Konto, wie derzeit...
     
    admartinator, 12.11.2004
  10. m45h

    m45hMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch firmen, die an SAP gebunden sind, da SAP nicht nur die "wirtschaftliche" Seite übernimmt, sondern sämtlichen Waren/Reklamations/Gehalts/Zeit - Umlauf. und Bei uns funktioniert es eigentlich anstandslos. Liegt wohl daran, dass es richtig bedient wird!

    Und bitte versucht mir nicht zu erklären, dass ein Programm/ein PC für Fehler verantwortlich ist(die dinger können nämlich noch immer nicht denken)

    PS: vermutlich kommt genau der fehler daher, dass man einfach ein programm installiert hat und sich gedacht hat, es wird sich schon alles von alleine regeln...

    so far
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Falsche Rechnungssumme Apple
  1. sontung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    55
  2. Jakavi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    319
  3. serienjunkie93

    Falsche IP-Adresse angezeigt

    serienjunkie93, 27.02.2015, im Forum: MacBook
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.142
  4. bernhardkb
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.264
    Retnueg
    27.10.2014
  5. FynnLennox
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    622