Falsche Farbtiefe nach Systemstart! Yaboot?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von cyko, 02.12.2005.

  1. cyko

    cyko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Hallo.

    Ich komm einfach nicht drauf.
    Nachdem ich mir ein Dual-Boot System mit OS X.4.3
    und Ubuntu gebaut habe, ist nach jedem Systemstart
    eine Farbtiefe eingestellt welche in etwa zwischen der höchsten
    (millionen Farben) und der mittleren (tausende Farben)
    liegt.
    Ich hatte schon bei den Einstellungen für den Bootmanager
    geschaut, PRAM zurückgesetzt etc.
    Im Moment muss ich mir damit behelfen, in dem
    ich nach jedem Start die Farbtiefe einmal auf mittel und
    dann auf hoch stelle. Das nervt ungemein.
    Kennt jemand das Problem und kann mir evtl. helfen?

    Das Gerät ist ein 12" PowerBook 1,5GHz.

    Danke für alle Ratschläge.
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.175
    Zustimmungen:
    3.684
    MacUser seit:
    23.11.2004
    schon mal die xconfig deines ubuntu betrachtet?
     
  3. cyko

    cyko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Jo, hab ich.
    Ist die höchste.
    Leider liegt das problem wohl eher bei yaboot oder
    einer Konfigurationsdatei von OS X, von denen ich garkeinen
    Plan habe.
    Ich "vermute" (gaaanz wage ;) ), dass es irgendwo an einer
    Einstellung von yaboot liegt, die ich noch nichtmal in dessen
    Config-Datei ändern kann, sondern in dem Teil welcher in der
    Startpartition liegt.
    Aber wirklich k.A. ;)
    Weißt Du vielleicht wo OS X solche Informationen setzt,
    bzw. hernimmt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen