Falsche Ergebnisse durch Runden in Acrobat-Formularen

gänsegeier

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2003
Beiträge
13
Hallo allerseits,

ich habe in Acrobat Pro DC ein Formular erstellt, welches bei Summenfunktionen falsche Ergebnisse durch Runden enthält:

Wenn man mehr als 2 Stellen nach dem Komma eingibt, werden diese einzeln zunächst korrekt auf 2 Stellen nach dem Komma gerundet. Der Summenbetrag wird dann jedoch aus den zuvor eingegebenen Beträgen errechnet und nicht aus den gerundeten. Im Beispiel habe ich zweimal 123,456 eingegeben, welches auf 123,46 gerundet wird. Das Ergebnis 246,91 ist aber dann so nicht richtig, da 2x 123,46 = 246,92 ist. Das summiert sich dann natürlich, je mehr Beträge zu einer Summe addiert werden müssen.

Kann mir da jemand helfen? Ich vermute, dass man dieses Problem nur mit JavaScript lösen kann, bin da aber Laie ...

Vielen Dank schonmal für die Infos!
 

Anhänge

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.337
Die »Rundung« ist nur eine Oberflächeneigenschaft; gerechnet wird immer mit dem vollen Wert (bei Zellenformat Betrag/Währung m.W. mit bis fünf Nachkommastellen), was m.W. auch in Excel und Co. der Regelfall ist.

Du musst also die Anwendung erst die weiter mitschwingenden Nachkommastellen verwerfen lassen (so es eine soche Funktion im Programm gibt – wenn nicht, müssten die Einzelergebnisse ggf. in ausgeblendete Zwischenfelder – etwa als Text formatiert – kopiert werden, die dann wieder für das Endergebnis als Quelle herangezogen werden).

M.W. muss bei finanztechnischen Angelegenheiten sogar mit (wenn vorhanden) bis zu fünf Nachkommastellen gerechnet werden, bevor dann erst der Endbetrag auf zwei Stellen gerundet werden darf, damit das Endergebnis über ggf. viele Vor-Rundungen nicht zuweit abweicht (Kleinvieh aus Viertelcents machen auch Mist).

So gesehen ist dein gegenwärtiges Ergebnis nicht falsch – oder gar das richtige.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.227
Du musst eine Rundungsformel verwenden. Wie fa66 ausführlich beschreibt, hast du nur die Anzeige umgestellt, gerechnet wird weiterhin mit den genauen Werten. Mit den Formeln von Acrobat kenne ich mich aber nicht aus, sonst würde ich sie dir gleich verraten (wusste nicht einmal, dass da ein Sparflammenexcel überhaupt eingebaut ist...).
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.337
wusste nicht einmal, dass da ein Sparflammenexcel überhaupt eingebaut ist...
etwas OT:
Ein Garnichtmalsosparflammenexcel ist sogar in Word eingebaut. »Normale« Rechnungsvorlagen brauchen kein Excel.
 
Oben