externes Raid Gehäuse gesucht

  1. Dilbert

    Dilbert Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    ich such n externes Festplattengehäuse was Raid fähig ist, sprich mindestens 2 platten aufnimmt. Sollte IDE Platten unterstützen...

    danke
     
    Dilbert, 31.12.2005
  2. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    ich habe 2 von diesen hier mit fw800 zu hause:

    http://www.firewire-revolution.de/catalog/product_info.php?products_id=558

    mit je 2 300gb maxtors im raid0 drinnen. die sind verdammt schnell

    hier mal n bild:

    [​IMG]
     
    nicolas-eric, 31.12.2005
  3. mrwho

    mrwhoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    79
    Schauen auch verdammt gut aus *lechts* [​IMG]

    Heavy Videoschnitt wie ich sehe :D
     
    mrwho, 31.12.2005
  4. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    nee die hängen zu hause an meinem privaten dual1.8. die eine ist backup der internen 2x300gb im raid0, die andere dient als datenplatte für aufnahmen vom tv oder ähnlichem.

    die teile sind verdammt schnell und mit meinen platten drin hab ich 82 MB/s dauertransferrate beim lesen und schreiben.
     
    nicolas-eric, 31.12.2005
  5. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ....brauchst du das raid aus geschwindigkeit oder auch aus datensicherheit ?
     
    in2itiv, 31.12.2005
  6. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    ich hab intern ein raid0 mit 2x300gb also quasi eine eizige platzte mit 600gb. erstens weil mitr eine einzige zu langsam ist - in meiner 250GB itunes library dauerte es schon mal ne sekunde bis man von einem zum anderen titel wechseln konnte - und zum zweiten weil zwei einzelne 300gb platten viel unflexibler sind als eine grosse.
    die eine externe musste zwangsweise auch ein raid0 sein (ist übrigens ein hardware raid0) damit ich ein backup von den internen habe (ist im raid auch schneller fertig das backup).
    und das 2. externe raid0 habe ich weil ich häufig remixe mache. dafür bekomme ich die original studio-projekte auf dvd und kopiere die dann auf das raid. bei oft über 30-40 audio spuren mit manchmal 96 khz führt an nem raid0 kein weg vorbei.

    aber der grösste vorteil ist dass das ganze system um einiges flotter läuft als vorher. programme starten schneller, daten kopieren schneller, das speichern grosser projekte geht schnell. man kann sogar zwei 16x dvds gleichzeitig brennen, in itunes musik hören und gleichzeitig übern tv empfänger was aufnehmen. alles auf der internen platte und man merkt gar nicht dass im hintergrund riesen datenmengen geschaufelt werden.
     
    nicolas-eric, 31.12.2005
  7. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    @nicolas-eric
    ....hast du dir mal ausgerechnet, wieviel fach größer bei dir das risiko eines verlustes duch crash ist, wenn du ein raid0 auf ein raid0 backupst......halte ich nicht gerade für sehr sinnig ?!?

    ...ich hab mein internes raid0 wieder umgestrickt.....und kann keinen geschwindigkeitsnachteil ausmachen.

    ....hast du es schon mal mit nem raid5 (hardware) versucht ? .....meiner ansicht das bessere....geschwindigkeit wie raid0 + sicherheit.
    ...bei mir röööhrt ein lacie biggest 2TB.....netto sind das 1,65 TB und es kann jederzeit eine der vier platten abrauchen ohne das es einen datenverlust gibt.
     
    in2itiv, 31.12.2005
  8. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    nen 3.8 tb raid ha ich im büro für meine videodaten.
    wieso ist das unsicher? wenn ich eine eizelne backuppe auf ne einzelne und beide gehen kaputt dann ist auch alles weg.
    wenn hier zwei kaputt gehen hab ich noch die chance das es zwei sind die im selben raid0 drin stecken...
    aber ganhz ehrlich, wann hat man mal datenverlust durch kaputt gehende platten? vor allem wenn man den smart status ständig im hintergrund prüfen lässt?
    99% der datenverluste stammen doch aus einer falschen behandlung der platten, einem löschen aus verehen oder einem kaputt gehenden controller der gleich die platten mit schrottet.
    wenn eine platte auch nur den anschein macht kaputt zu gehen ist sie im null komma nichts ersetzt.
    und ein hardwareraid mit redundanten informationen braucht um genau so schnell wie mein jetziges zu sein im minimum 6 platten (5 plus hot-swap platte). ich will ja hier zu hause nicht mit kanonen auf spatzen schiessen.
     
    nicolas-eric, 31.12.2005
  9. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ....nur ist bei einem raid0 mit 2 platten das ausfallrisiko doppelt so gross wie bei einer einzelnen platte....bei 2 mal raid0 steigt das risiko schon ganz gewaltig.

    ....also mein raid5 liefert am server konstante 85 MB/s und über das gigabitnet an drei G5 gleichzeitig noch konstante 70 MB/s
     
    in2itiv, 31.12.2005
  10. mrwho

    mrwhoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    79
    Die Wahrscheinlichkeit daß von 2 Raid0 System 2 Platten gleichzeitig eingehen ist eher gering, ausserdem entspricht es ja eher einem Raid10 Srtiping + Mirror also.

    Kommt darauf an was du damit machst, bei "normalen" Arbeiten wirt es sich eher nicht so sehr aus, bei großen Dateien wie beim Videoschnitt/Bildbearbeitung hingegen macht es sich schon sehr bemerkbar.
    (Hatte auf meinem alten Pc einmal ein Raid0 mit 2*120Gig für DV-Schnitt)


    Ab Raid 4 möge es ja von Vorteil sein (3 Platten + 1 Checksum) aber der Aufwand ist auch nicht zu verachten.

    Nebenbei ist da schon ein etwas kräftigerer Raidkontroller fällig, am besten gleich noch mit XOR in Hardware ausgeführt :rolleyes: ;)
     
    mrwho, 31.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externes Raid Gehäuse
  1. GeistXY
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    715
    bikkuri
    07.11.2013
  2. Thrill-Seeker
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.009
    Thrill-Seeker
    23.08.2011
  3. Andreannie
    Antworten:
    92
    Aufrufe:
    7.297
    system47
    18.05.2011
  4. RockyIV
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    396
    RockyIV
    24.07.2010
  5. Mondmann
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    826
    seriusad
    14.10.2012