1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externes Plattenraid als Startvolume am PB? Welches Gehäuse?

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von Carsten1973, 17.09.2004.

  1. Carsten1973

    Carsten1973 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte an meinen PowerBook ein externes Firewire 800 Raid 1 als Startvolume nutzen. Zwei Gründe dazu:

    1. Die interne 80er Platte ist nicht gerade ein Renner und 160 GB wären auch nicht schlecht.
    2. Ich hätte mehr Sicherheit. Durch das Raid 1 wenn eine Platte aufgibt, und dadurch, dass die Platte beim "auswärtigen Einsatz" nicht mitgenommen wird, sprich: die Daten könnten ohne das FileVault auf dem Raid liegen und auf der PB Platte wäre ein eigenes System ohne vertrauliche Daten.

    Jetzt meine Frage:

    • Geht das überhaupt?
    • Kann ich dieses Gehäuse verwenden? http://macpower.com.tw/products/hdd3/igloo/ig_800
    • Was ist der Unterschied bei den Chipsätzen? Oxford 911, 922, 912, was auch immer?
     
  2. blue-skies

    blue-skies MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    10
    1) Ja, sollte funktionieren. Man kann ja ein Startvolume in den Systemeinstellungen definieren. Dies kann auch eine externe Platte sein.
    2) Der Beschreibung nach ist das Gehäuse Softraid-fähig. Ich wäre ja eher für ein Hardware-Raid. Jenes hier habe ich unter 10.3.5 im Einsatz, keinerlei Probleme bis dato.
    3) Unterschiedliche Performance und HDD-Größen. Genaueres weiss ich leider auch nicht.

    Bye
    blue-skies
     
  3. Carsten1973

    Carsten1973 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Der Link funkrioniert bei mir nicht, ich denke mal du meinst das SR3000E-S. Das Gerät erkennt keine Laufwerke größer als 120 GB. Da ich schon 160 GB Festplatten (IBM 7200U/min, recht laut) besitze, möchte ich mir nicht kleinere kaufen.

    Und Geräte wie das SR6500-WB sind zwar schick, bestückt man sie aber noch mit weiteren Platten für RAID5, dann kann man auch schon einen 20" iMac G5 kaufen...

    Eine schnuckelige Lösung um 100 EUR um meine 160er Platten reinzustecken wäre sicher angebracht. Hat jemand einen Tipp? Und was ist der Unterschied bei den Chipsätzen?
     
  4. SchaubFD

    SchaubFD MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    es gibt noch andere Hersteller. Ich würde auch eher ein Hardware Raid nehmen. Winzige frage um Thema im Thread: Welche Raid Levels unterstützt OSX softwareseitig?

    Ich habe mich noch nicht entschieden, habe aber ein Hardware Raid von Accusys gefunden (Acuta 4), welches unterschiedliche Raidlevel und bis zu 2TB Speicher unterstützt.

    mfg.
     
Die Seite wird geladen...