Externes Laufwerk funzt net

pbook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
237
Ich habe folgendes Problem
Ein externes ice cube gehäuse mit einer 120 GB Festplatte aufgeteilt in 2 Partitionen.
Ich habe den Inhalt der einen Partiotion gelöscht und alle Anwender User 1 & Root zeigen mir keinen Inhalt, trotzdem ist die Platte irgendwie voll , da ich nix mehr einspielen kann. ("Kein Speicherplatz verfürgbar")
Platte ist leer aber irgendwie doch nicht, was kann man tun ??:confused:
Ausserdem muss man zum anmelden der Platte den Fire-Wire-Stecker X-mal ziehen damit sie anspringt und dann endlich vom System erkannt wird.:confused:
 

mattmiksys

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.942
Hi pbook,
eine erste einfache Gegenfrage: Hast du den Eingang A verwendet? Obwohl FireWire = FireWire sein sollte, gibts dort offenbar Unterschiede. An B läuft bei mir nichts, an A alles unkompliziert.
Und wenn das Laufwerk neu ist, formatiere es sicherheitshalber, das dauert zwar etwas, kann aber nicht schaden.
Gruß Matthias
 

pbook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
237
Nee, Nee

Ich habe nur einen Fire Wire (Powerbook) , es hat auch schon mal geklappt, muss eine andere Ursache haben.
 

mattmiksys

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.942
Hi pbook,
ich meinte A und B an der Festplatte, meine hat die zwei, die sich sehr im Verhalten unterscheiden.
Gruß,
Matthias
 

mattmiksys

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.942
... aber ich habe offenbar übersehen, dass du noch eine funktionierende Partition auf der Festplatte hast, oder?
 

pbook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
237
Es ist bei beiden gleich. Ich nehme an es handelt sich um ein Problem dieser kleinen, unsichtbaren DB Dateien, die dem rechner eine falsche größe vorgaukeln....drumm
 
A

abgemeldeter Benutzer

Stell mal die Benutzerrechte auf der obersten Ebene der Festplatte so ein, dass die Benutzer Schreibrechte haben.
Alternativ kannst Du die Option "Zugriffsrechte ignorieren" anklicken.
(Im Infofester, Eigentümer & Zugriffsrechte.)


P.S. die kleinen DB-Dateien haben mit dem Dateisystem nix zu tun. Das sind Datenbanken für den (9er-)Finder. Die Größe ist in der partition map eingetragen, nicht in einer Datei.
 

pbook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
237
Wars leider auch nicht.
Die rechte sind für alle gleich.
rwx

????

Ich guck mal was die console sagt

:mad:
 

pbook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
237
Das kann nicht die Lösung sein

Ich habe das festplatten Dienstprogramm benutzt und die platte kurz neu formatiert.
das funzt jetzt wieder, aberd as kann doch so nicht die Lösung sein, oder.
Was ist das nur für ein merkwürdiger Fehler ?????