Externe Samsung X5 SSD für Win 10 unter Bootcamp benutzen

snappley

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2010
Beiträge
602
Hallo Leute,

wäre es möglich, sich eine externe Samsung X5 SSD zu kaufen (Lese-und Schreibgeschwindigkeit etwas mehr als 2000 MB/sek., diese per TB3 oder USB 3 an den iMac anzuschließen und diese dann mit Win10 als Bootcamp zu installieren? Würde Win10 nur zum zocken benötigen. Gibt es damit Probleme?

Hat jemand schon Erfahrungen sammeln können?

Gibt es Evtl. bessere Ideen?

Würde halt gerne mein Fusion Drive weiter drinlassen, jedoch auch von einer SSD in Windows profitieren.

Danke für eure Kommentare.

P.S.: Ich weiß, dass es für dieses Thema schon mehrere Beiteäge gibt. Jedoch habe ich da keine wirkliche Lösung rausgehört.
 

snappley

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2010
Beiträge
602
Über TB3 oder USB3?

Hast du keine Leistungseinbrüche?

Ist das eine normale SSD, die rund 500 MB/sek. Überträgt?

Möchte hauptsächlich World of Warcraft spielen, jedoch auch mal neuere.
 

4Lix

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2005
Beiträge
3.658
Über TB3 oder USB3?

Hast du keine Leistungseinbrüche?

Ist das eine normale SSD, die rund 500 MB/sek. Überträgt?

Möchte hauptsächlich World of Warcraft spielen, jedoch auch mal neuere.

USB-C / Soll wohl irgendwo in dem Bereich liegen von der Übertragungsraten, also weit mehr als man mit normalen Festplatten erreichen würde.

Hatte hauptsächlich Anno 1800 und Forza Horizon 4 gespielt.
 

snappley

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2010
Beiträge
602
Ok, das sind ja beides schon sehr leistungsintensive Spiele.

Wow läuft nativ in macOS, jedoch mit viel weniger Leistung. In Windows kann ich das mit 5K spielen, in macOS gerade mal auf WQHD und viel weniger Details :( sonst würd ich das direkt in macOS spielen
 

herberthuber

Mitglied
Registriert
04.11.2018
Beiträge
878
@4Lix
Kannst Du kurz beschreiben (oder Link nennen) wie Du die Windows 10 Installation auf die externe USB-Platte durchgeführt hast?
Danke!
 

4Lix

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2005
Beiträge
3.658
Wenn ich die Anleitung noch mal finde poste ich sie, habe aber einfach Windows to Go auf die externe Festplatte installiert.

Einfach ist vlt. etwas untertrieben, mangels vorhandenem Windows System musste ich erstmal Windows per Bootcamp auf dem MacBook installieren und von dort dann die externe HDD bespielen.

Problematisch bei mir auf dem MacBook war noch, dass die Windows Installation keinen Support für Tastatur und Trackpad bot - Habe dann zum Glück noch eine Kabelgebundenen Maus gefunden, mit der ich durch die Einrichtung gekommen bin, bis ich endlich die Bootcamp Treiber installieren konnte. (BT funktioniert leider immer noch nicht...)
 

herberthuber

Mitglied
Registriert
04.11.2018
Beiträge
878
"Windows to Go" scheint die richtige Lösung zu sein. Dazu habe ich dann auch Anleitungen im Netz gefunden...

In den meisten Anleitungen wird hierzu aber bereits eine Windows Installation benötigt (egal ob per Virtual Machine, Boot Camp oder separatem Windows 10 PC). Eine bequeme "Ein-Click-Lösung" für den Mac wäre noch toll.... :upten:
 

Wallabie

Neues Mitglied
Registriert
09.03.2016
Beiträge
17
Bei meinem 2011er Mac hab ich die Festplatte getauscht. Die "alte" Festplatte mit Windows/Bootcamp drauf habe ich hübsch verpackt zur Externen Festplatte zweckentfremdet... Windows läuft ganz normal wie eine Bootcamp-Installation. Bei neueren Mac´s geht das ja leider nicht mehr.

Mir persönlich kommt die Bootcamp-Installation immer noch am stabilsten vor. Windows to go ist auch recht kompliziert .. Parallels ist teuer...
 

JarodRussell

Aktives Mitglied
Registriert
02.06.2003
Beiträge
3.587
"Windows to Go" scheint die richtige Lösung zu sein. Dazu habe ich dann auch Anleitungen im Netz gefunden...

In den meisten Anleitungen wird hierzu aber bereits eine Windows Installation benötigt (egal ob per Virtual Machine, Boot Camp oder separatem Windows 10 PC). Eine bequeme "Ein-Click-Lösung" für den Mac wäre noch toll.... :upten:

Da gibt es hier eine Anleitung, die das nicht als Win to Go umsetzt sondern richtig nativ. Dadurch kann man auch die Major Updates sauber installieren. Auch mal nach „Win10 auf externer SSD“ hier im Forum suchen.
 

snappley

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2010
Beiträge
602
Habe auch schon Anleitungen im Netz gefunden, wie man Windows 10 normal auf ner externen SSD installieren kann. Ging da in der Anleitung mit VM Ware. Windows to Go wollte ich eigentlich nicht nutzen. Laut dieser benötigt man Win10 in VM Ware. Von dort aus konnte man dann die Installation auf der SSD vornehmen. War alles ohne irgendwelche Befehle oder ähnliches im Terminal machbar. Der hatte aber auch eine USB Maus benötigt.


Meine große Frage ist halt nach wie vor, ob die Leistung von der X5 und dessen Kabel in TB reicht um die Spiele inklusive Windows gut zu bedienen oder ob es Leistungseinbrüche beim Spielen gibt?!

Evtl. gibt es noch mehr Erfahrungen?
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.775
Meine große Frage ist halt nach wie vor, ob die Leistung von der X5 und dessen Kabel in TB reicht um die Spiele inklusive Windows gut zu bedienen oder ob es Leistungseinbrüche beim Spielen gibt?!

Evtl. gibt es noch mehr Erfahrungen?

Einbußen gibt es nicht. Ist ja extern so mit das schnellste das es gibt und nicht oder kaum langsamer als interne Blade oder normale NVMe SSDs.

Spiele gehen aber genauso gut von HDD. Lediglich die Ladezeiten sind mit SSD kürzer. Die Spiele Performanz ist gleich.
 

snappley

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2010
Beiträge
602
Danke, für die Infos.

Es ist halt nervig, bis irgendwann endlich Windows hochgefahren ist ;) eigentlich ein luxusproblem :(
 
Oben