externe HD: SMART unter OSX?

alphabeta

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
191
Punkte Reaktionen
10
Beim Umswitchen einer Seagate Backup Plus Slim von NTFS auf FAT
(OSX macht automatisch FAT32) mit GUID-Partitionstabelle fiel mir auf,
dass gemeldet wurde „S.M.A.R.T.-Status: Nicht unterstützt“.

Das liess mich stutzen.

Zuerst dachte ich, es könne am Kabel liegen - wars nicht.
Dann eine intenso-HD (mit exFAT) angeschlossen: Gleiche Meldung…
Also Suchmaschine angeworfen - und verwirrende Ergebnisse erhalten.

Über die habe ich schliesslich auch die einzigen(?!) beiden Threads gefunden,
in denen SMART erwähnt wurde (bezogen auf HDs…):
https://www.macuser.de/threads/erst...fel-mit-ladeanzeige-mein-mac-gibt-auf.751621/
https://www.macuser.de/threads/macintosh-hd-geloescht.750617/


Und beide Male von rechnerteam (chapeau, Madame) in den Raum geworfen.

Half mir allerdings nicht weiter (sorry).

Was mir weiterhelfen könnte (wir nähern uns langsam der Frage…), war
https://blog.emeidi.com/2015/05/12/...r-t-status-von-externen-festplatten-abfragen/
„Leider unterstützen die OS X Treiber für externe Festplatten (via USB) von Haus aus die S.M.A.R.T.-Technologie nicht.“

Dort wird dann auf die smartmontools verwiesen (und eine GUI dazu. Links im Link.)

Hat jemand Erfahrung damit?
Lohnt sich die Installation?
Oder die Standardantwort „Lass bloss die Pfoten davon…!“?
 

Massaguana

Mitglied
Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
928
Punkte Reaktionen
54
Ich mache das meist über ne VM in der Windows läuft, dann lassen sich die SMART Werte auch auslesen...
 

bigmatze

Mitglied
Dabei seit
18.04.2007
Beiträge
993
Punkte Reaktionen
150
Habe ich auch unter OSX mit smartmontools (meine ich) gemacht, ging ohne Probleme oder Zwischenfälle!
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.467
Punkte Reaktionen
5.508
Entscheidend ist nicht das Betriebssystem, sondern ob die Hard- und Software der Platte (korrekter vermutlich: des externen Gehäuses) diese Werte überhaupt zur Verfügung stellt.
 

yew

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
8.085
Punkte Reaktionen
2.196
Hi
eine elegante Lösung ist SMART Utilities
https://www.volitans-software.com/apps/smart-utility/

Die Demo reicht, hat die gleichen Funktionen wie die Vollversion, ist allerdings zeitlich begrenzt (außer man installiert sie unter einem neuen user nochmal ;) )

Bei SMART Utilities lassen sich auch die SAT SMART Driver installieren und es werden viele externe Gehäuse angesprochen, aber nicht alle. Kommt auf den verbauten Controller drauf an


Gruß yew
 

FrankWL

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.10.2013
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
151
Ich klinke mich hier mal ein... Habe nachdem die Demo abgelaufen ist dazu entschlossen Smart Utility zu erwerben.
Soweit so gut. Nun ist es aber so, dass Einstellungen die ich vorgenommen habe nicht übernommen werden. Genauer
gesagt wird zum Beispiel nichts in der Menu Bar angezeigt wird obwohl der Haken gesetzt ist. Es läuft auch irgendwie
nicht richtig im Hintergrund sondern nach Start ist es im rechten Bereich des Docks... Ich hoffe das war einigermaßen
verständlich...
 

yew

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
8.085
Punkte Reaktionen
2.196
Hi
welches System hast du installiert?
ok, ich hab die SW gekauft. Bei mir läuft noch Mavericks als Arbeitssystem und da ist noch alles ok.
Hab grad eine Aktualisierung auf 3.2.3 bekommen. Sierra wird jetzt unterstützt.

Wer jetzt noch die v3 erwirbt, erhält laut Webseite das Update auf v4 kostenlos. Für alle anderen ist das Update kostenpflichtig.
Preise für das Update stehen noch nicht fest.

Eigentlich sollte die Demo im vollen Umfang laufen.
Woher hast du die Demo? Direkt von der Webseite des Entwicklers?

Gruß yew
 

FrankWL

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.10.2013
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
151
Hallo yew,
ich nutze ja nun schon die gekaufte Version. In der Demo wurde mir direkt per Link die Kaufoption angeboten. Ich bin auf macOS 10.12.1 (Beta3).
Gruß Frank
 

FrankWL

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.10.2013
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
151
Kleine Korrektur von mir. Ich verwende Version 3.2.3 (3C082) auf beiden Macs.
Auf dem MBA funktioniert es korrekt, nur auf dem iMac mit oben geschilderten
Problemen.
 

FrankWL

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.10.2013
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
151
Ja auf beiden Macs. Ehrlich gesagt weiß ich nicht wie es vorher war. Ich habe die APP
nur gelegentlich genutzt, d.h. aufgerufen und hinterher geschlossen. Nun war die Demo
abgelaufen und ich habe die APP gekauft und bei der Installation bzw. Nutzung fiel es
mir auf. Finde es nur komisch, dass es auf dem MBA einwandfrei funktioniert.
 
Oben Unten