Externe HD NTFS / HFS+

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von robin, 22.03.2005.

  1. robin

    robin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Hallo,

    was meint ihr? Ich habe eine externe HD. Diese benutze ich sowohl an einem XP-, als auch an einem Mac-Rechner. Zur Zeit ist sie noch Fat32 formatiert, damit ich von beiden Systemem darauf zugreifen kann. Glaubt ihr, es würde funktionieren die HD zu partitionieren (z.B. 50%/50%) - die eine Partition HFS+ und die andere NTFS, so das dann unter XP nur die NTFS und unter OS X nur die HFS+ Partiton zu sehen ist?

    Schönen Gruß
    Robin
     
  2. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Irgendwie sicher, aber solange nicht irgend ein unfug getrieben wurde, wird OSX immer die NTFS partition sehen können...
     
  3. Wird nicht funktionieren. Sobald eine HFS+ auf der HD ist wird die NTFS auch nicht mehr vom Windows System erkannt. Wie es umgekehrt ist weiß ich nicht (also ob der Mac die HD dann noch erkennt), aber booten (am Mac) wirst du davon wohl nicht mehr können (k.A. ob du das jemals vor hattest).

    Einfach ausprobieren... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  4. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    MAC-help sagt:
    Mit dem Festplatten-Dienstprogramm können Sie ein gesamtes Volume im Windows (MS-DOS) Format formatieren. Es ist jedoch nicht möglich, eine einzelne Partition im Windows Format zu formatieren.


    wollt' das auch grad machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen