externe Freecom HDD 1TB wird nicht erkannt an iMac

Interface

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2011
Beiträge
48
Hi,

habe eine 1TB externe 2,5" Freecom HDD an meinen iMac diese nutze ich für mein Timemachine Backup.
Dies wird auf einmal nicht mehr erkannt.
An meinen Windows Laptop aber ´ganz normal zu sehen und zu formatieren.
Auch an meinen zweiten iMac das selbe Prob.
Habe Mojave drauf und Big Sur auf den zweiten.
USB Sticks werden normal erkannt.
Ist die HDD defekt? Unter Windows verrichtet sie aber ihren Dienst.

cu
 

Interface

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2011
Beiträge
48
Nein dort kommt sie leider nicht.
In Windows ganz normal da, auch neu partioniert und formatiert
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.771
Hi
schalte mal einen von beiden Rechnern aus, steck die HDD an und starte dann den Rechner neu.

Wie ist die HDD jetzt formatiert?

Wie lange hast du immer gewartet, bis du die HDD wieder abgesteckt hast?

Im regulären Betrieb meldest du die HDD aber doch ab, also auswerfen und nicht nur einfach ausstecken, oder?


Gruß yew
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.173
Anstecken und gerät lange (über nacht) eingeschaltet lassen oft taucht die Platte nach ein paar stunden wieder auf.
 

Interface

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2011
Beiträge
48
Normal stecke ich diese nie ab, ich versuche sie mal länger dran zu lassen, vielleicht hilft es ja.
Am anderen Mac ist die gleiche externe HDD da ohne murren wird diese erkannt.
 

Interface

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2011
Beiträge
48
Ja zwei iMac mit je externe 1TB HDD für´s Backup
Es macht ja aber nur einer Probleme und davon die externe Backup Platte
Habe jetzt die Platte mal länger dran hängen und siehe da wieder da.
Dann wollte ich diese natürlich wieder formatieren.
Braucht aber ewig
Code:
„Freecom Public-Disk Media“ (disk2) wird gelöscht und „BackUP“ erstellt
Medium wird ausgeworfen
Die Partitionstabelle erstellen

Sonst war das eine Sache von Sekunden.
Ich versuche morgen mein Glück weiter.

cu
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.771
Hi

abhängig vom externen Gehäuse .... gibt diverse Programme, mit denen du den SMART-Status der HDD auslesen kannst, teilweise auch für externe HDD

Denke, die HDD hat einen Schlag / defekte Sektoren

Mit diversen Programmen könnte man die HDD komplett überprüfen .... und ich meine nicht das Festplattendienstprogramm, denn das untersucht nur das Dateisystem auf der HDD, aber nicht die Hardware selber


Gruß yew
 

Interface

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2011
Beiträge
48
Ja das denke ich auch nicht.
Mich hat es nur gewundert das es am Windows Rechner gleich lief und am Mac ewig nicht auftauchte.
Konnte jetzt aber neu formatieren und partionieren.
Prüfe aber nochmals die HDD ob diese defekt ist.

cu+thx
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.619
Ein Grund dafür, dass es lange dauert, bis die HDD angezeigt wird, kann - außer Hardware-Problemen - sein, dass macOS beim Anschließen einen Filesystem-Check ausführt und dabei einen Fehler im Filesystem entdeckt hat und den repariert. Bei HFS+ formatierten Platten kann das halt auch schon vorkommen, wenn man sie mal unbedacht abzieht, oder der USB-Port / Hub / Kabel / Controller sie eindach mal so auswirft.

Eine mögliche Lösung wäre z.B. die Platte mit APFs zu formatieren. Das ist um einiges stabiler gegen solche Dinge.

Oder, falls du die HDD ausbauen kannst und zufällig ein anderes Gehäuse hast, auch mal das Gehäuse zu tauschen.
 

Interface

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2011
Beiträge
48
Ok Danke für den Tip, mit APFs, werde ich mal probieren.
Habe gerade mal einen Test laufen die HDD hat wohl defekte Sektoren.
Muß wohl eine neue her.

Bildschirmfoto 2021-08-24 um 20.09.19.png


cu
 
Zuletzt bearbeitet:

bat2111

Aktives Mitglied
Registriert
04.09.2012
Beiträge
1.264
Nur mal interessenhalber: mit welchem Dateiformat ist die Platte formatiert?
 
Oben Unten