Externe Festplatte

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von MichelSvensson, 08.01.2006.

  1. MichelSvensson

    MichelSvensson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2006
    hallo auch....

    habe seit kurzem nen emac, mac os x 10.3.4. möchte gerne meine ehemals unter windows verwendete externe 200gb platte anschliessen, da die emac platte nur 40gb hat. klappt soweit auch, soll heissen platte wird erkannt, kann auch daten, als noch welche drauf waren, beim mac benutzen, aber kann keine daten vom mac auf die externe platte verschieben. sagt dann immer "festplatte darf nicht verändert werden". hat das was mit den unterschiedlichen formatierungen zu tun (htf, ntfs)?
    für nen tip wie man das einfach lösen könnte wäre ich sehr dankbar.

    gruss

    michel
     
  2. robb

    robb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2005
    ich denk einfach mal, dass auf deiner festplatte ntfs als dateisystem von windows xp vorliegt oder?
    die möglichkeiten die du hast beschränken sich, am besten, auf fat32 und htf.
    ntfs bietet mac keine schreibmöglichkeiten.
     
  3. MichelSvensson

    MichelSvensson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2006
    danke für die prompte antwort. ntfs ist das dateisystem bisher. wie kann ich das denn auf ein anderes ändern? mein plan is halt die daten vom mac auf die externe platte zu packen, aber das sie trotzdem noch windows compatibel ist. ist das überhaupt möglich? wie man merkt, bin ich im bereich mac noch recht neu, sorry also für die dämlichen fragen...

    gruss der michel
     
  4. formatiere sie auf FAT32. Dann können beide Plattformen damit was anfangen.
     
  5. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Problem, was macht er mit den vorhandenen Daten?
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Das Formatieren geht mit dem Festplatten-Dienstprogramm. Aber das Problem der "Zwischenspeicherung" der Daten bleibt natürlich, wenn diese nich auf die interne Platte des Rechners, oder andere Datenträger passen...

    Es ist einfach nicht anders lösbar, als irgendwo die Daten zwischenzuspeichern
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.731
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    ich würde die mit hfs+ und journaling lassen.
    mit MAcDrive können auch win pcs das lesen und beschreiben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen