Externe Festplatte wird nach Ruhezustand nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von cheffe, 14.12.2004.

  1. cheffe

    cheffe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem:
    Wenn mein PM G5 längere Zeit im Ruhezustand war, ich ihn "erwecke" und danach die externe Firewire-Festplatte (Pleiades) anschalte wird sie manchmal nicht erkannt. Die Platte fährt nicht hoch und im Festplattendienstprogramm wird sie auch nicht erkannt. Trenne ich die Festplatte einige Minuten vom Strom und versuche es erneut, wir sie problemlos erkannt. An der Platte kann es nicht liegen, ich hatte das Problem schon mit eine LaCie, die ich daraufhin zurückgegeben habe. Das Komische ist, daß wenn ich die Platte nachdem sie vom PM nicht erkannt wurde an mein iBook anschließe, sie dort auch nicht erkannt wird, solange sie nicht vom Strom getrennt wurde.

    Kennt jemand das Problem und hat eine Lösung? Ich habe das Gefühl das Problem kam mit einem der letzten OSX-Updates (3.5, 3.6)

    Gruß Alex
     
  2. uwevo

    uwevo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.11.2004
    ich kann mir nicht helfen, aber ich halte vom OS-X "noch" nichts. Überhaupt nichts. Es wird mir niemand glauben, aber mein OS- 9.2.2 das läuft und läuft und.... . Und die Programme ... keine Probleme! Schriften...keine Probleme. Firewire-Festplatten...keine Probleme.
    Wenn ich immer lese wie Ihr fast schon Programmierer sein müßt, um diesen Scheiß OS zum Laufen bringen zu können, dann grauts mir. Wofür brauch ich ein "Terminel"?? Warum muß ich Dies und Jenes machen um z.B. Schriften richtig zu installieren? Warum... ne, ist sinnlos sich darüber auszulassen.
    Und, wie steht es mit der Sicherheit? Alle lehnen die "Windosen" ja total ab, ist ja alles Mist was die produzieren, gel? Ein Mac-User hat ja nur ein müdes Lächeln dafür übrig.(ich hasse diese Aroganz) Und Mac-OS-X? Da muss man halt treu und doooof jede Woche ein Update mit 100 MB runterladen. Das ist einfach selbststänlich, oder? Dies hat ja überhaupt nichts mit "Sicherheit" oder Stabilität zu tun, oder? Na gut, ich will nicht zuviel mäckern, ich arbeite seit ewiger Zeit mit Macs. Nur so ein Scheiß wie bei OS-X gabs noch nie. Wenn ich nicht unbedingt muss, werde ich nicht auf -X einsteigen. Dann werde ich mir doch noch ne Dose zulegen, wie ein Kollege von mir. Und der ist sehr zufrieden damit!
    m.f.g. -uwevo
     
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Nanana! Beruhig dich mal wieder. Du kannst hier auch in einem normalen Ton posten.

    Im vergleich zu meinem OS9 ist das OSX problemloser und total stabil. Ich habe keine Probleme mit Speichereinteilung, keine zufallsabstürze mehr und vor allem kann ich wirkliches multitasking betreiben.

    Programmierer sein zu müssen ist völlig übertrieben. Du kannst Mac OS X genau so leicht bedienen wie Mac OS 9.

    Übrigens: Für das klassische Mac OS gab es mehr als 50 Viren. Für Mac OS X (10.0 bis 10.4) ist noch kein einziger bekannt.

    Auch Mac OS 9 hatte seine Macken, davon kann ich dir ein liedchen singen.


    Kauf dir am besten eine Dose und werd glücklich(er) damit.
     
  4. cheffe

    cheffe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Ich mach mal kurz auf das (Anfangs-)Thema aufmerksam.
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    uwevo: Viel Spass weiter im Gestern und in der Zukunft mit der Dose!

    Cheffe: Ja, mit 10.3.6 gibt es einen Haufen Probleme mit FireWire, gibt hier auch einige Threads zu. Meine FW-DigiCam wird manchmal erkannt, manchmal nicht, mit der Festplatte hakt es auch zeitweise. Ich warte auf 10.3.7.

    Frank
     
  6. uwevo

    uwevo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.11.2004
    Vielen Dank, Frank.
    Aber da bin ich doch lieber im "Gestern" als schon wieder auf ein neues Update auf 10.3.7. zu warten, mit der Gewissheit, dass ne Woche später dann ja wieder ein 1o.3.7.1 anstehen wird, das dann sicherlich -noch- besser sein wird.
    Irgendwie finde ich das schon ein wenig komisch, oder?
    Ich wünsche Dir ein fröhliches Update-Laden für die OS-X- Zukunft.

    m.f.g. - uwevo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen