externe festplatte WD 2,5" 2TB nicht mehr lesbar.....

Diskutiere das Thema externe festplatte WD 2,5" 2TB nicht mehr lesbar...... hallo zusammen, benötige eure hilfe bitte...... habe irgendwie meine externe festplatte über das...

susanne1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
19
hallo zusammen, benötige eure hilfe bitte......
habe irgendwie meine externe festplatte über das festplattendienstprogramm gelöscht, sie war ausgeworfen und wollte sie über das festplattendienstprogramm wieder aktivieren. als ich die festplatte anwählte und auf wiederherstellen klickte, bemerkte ich das sie neu formatiert wurde! habe sofort auf stop geklickt, war aber leider zu spät.....nun konnte ich auf meine daten nicht mehr zugreifen oder im finder sehen. (fotos, videos, pdf dokumente.....alles zusammen ca. 1,6TB) die festplatte hat jetzt komischerweise einen anderen namen.
habe mir ausm netz sämtliche free datenrettungssoftware geladen die die festplatte lesen kann, (dauert immer ca. 30 stunden) was dann auch meine ganzen daten anzeigt, sie aber nicht retten kann da die software nur bis 2GB funktioniert!
habe ich noch irgendwie eine chance meine daten zu retten?

danke
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.381
Aktivieren und Wiederherstellen sind aber 2 paar Knöpfe. ;) :(

Ein Backup hast du leider nicht?

Dann Rettungssoftware kaufen und nichts anderes mehr mit der Platte machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

susanne1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
19
danke für eure antworten,
ja, habe nen grossen fehler gemacht, wollte sie wieder aktivieren........nein leider kein backup vorhanden......eigentlich war diese platte mein backup von allem......
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.381
Dann hast du doch die 'Originale' noch?

Du hast deine Dateien einfach ausgelagert und damit keine Datensicherung?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und KOJOTE

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.485
Wie zuvor schon geschrieben wurde: Die Platte jetzt in Ruhe lassen und nicht mit allen möglichen kostenlosen Tools herum probieren, da sonst die Gefahr besteht, dass sich die Daten nicht mehr richtig wiederherstellen lassen.
Also:
1. Disk Warrior oder eine Alternative kaufen
2. eine weitere Festplatte als Zwischenspeicher für das Rettungstool wirst du auch noch benötigen, da die gefundenen Daten ja irgendwo hin geschrieben werden müssen
3. Datenrettung aktivieren und warten
4. Ergebnis prüfen
 

susanne1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
19
ja, kann man so sagen, ausgelagert......hatte aber leider sehr viele fotos (ca.5000) und blu ray's (ca.80) drauf die nicht mehr auf meinem imac sind..........könnt mich soooo ärgern mensch, so ne dummheit aber auch
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.485
ja, kann man so sagen, ausgelagert......hatte aber leider sehr viele fotos (ca.5000) und blu ray's (ca.80) drauf die nicht mehr auf meinem imac sind..........könnt mich soooo ärgern mensch, so ne dummheit aber auch
Ich habe mit dem DW gute Erfahrungen gemacht, ist mir auch schon passiert. Deshalb siehe auch #6.
 

susanne1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
19
ja, geht wohl nicht anders, ne 2te 2TB externe hab ich schon......disk warrior kostet ca.120 us dollar, werd ich nicht drum rum kommen......vielen lieben dank an euch alle
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.485
ja, geht wohl nicht anders, ne 2te 2TB externe hab ich schon......disk warrior kostet ca.120 us dollar, werd ich nicht drum rum kommen......vielen lieben dank an euch alle
Viel Erfolg. :)

EDIT: Früher kam der Disc Warrior noch per CD/DVD. Kann sein dass das immer noch so ist. Wer weiß mehr? Dann brauchst du auch noch ein entsprechendes Laufwerk.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.320
Hi,
beim nächsten mal, zuerst schauen an welchem Ast du die Säge ansetzt :).

Gruß Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealRusty

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.624
… und immer mindestens 1 Backup in Zukunft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

susanne1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
19
also, system ist 10.14.6 mojave der imac ist von ende 2015.....seltsam ist auch vorher hatte ich die platte auf mac os extended journailed, jetzt steht da irgendwas von apfs....
 

marcozingel

Mitglied
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
175
Wird Dir sicherlich nicht weiterhelfen, aber ich habe alles von WD (insgesamt 6 HDD) verkauft und nutze als letztes Überbleibsel nur noch eine WD Black WD10JPLX.
Die ist gut, alles andere von WD leider nicht.
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.697
also, system ist 10.14.6 mojave der imac ist von ende 2015.....seltsam ist auch vorher hatte ich die platte auf mac os extended journailed, jetzt steht da irgendwas von apfs....
Bei irgendeinem Update von Mojave wurden alle Mac-Systemplatten automatisch auf das modernere APFS umformatiert, ohne Datenverlust. Die letzte erhältliche Mojaveversion und Catalina lassen sich überhaupt nur noch auf APFS-Volumes installieren.
TimeMachine braucht allerdings auch bei diesen beiden Systemen weiterhin eine klassisch formatierte Platte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.697
SEHR WICHTIG: DW kann scheinbar APFS nicht wiederherstellen, sondern nur lesen!.
Je nachdem, was kaputt ist - könnte man nicht mit DW die Dateien auf ein HFS-formatiertes Volume umkopieren und dann retten? Oder ist der Weg zurück versperrt wegen der ziemlich anderen Art zu speichern bei APFS?


Edit: Hilft nicht viel, aber sicher wird von DW auch mal eine APFS-fähige Version erscheinen.
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.485
Je nachdem, was kaputt ist - könnte man nicht mit DW die Dateien auf ein HFS-formatiertes Volume umkopieren und dann retten? Oder ist der Weg zurück versperrt wegen der ziemlich anderen Art zu speichern bei APFS?


Edit: Hilft nicht viel, aber sicher wird von DW auch mal eine APFS-fähige Version erscheinen.
Die Frage ist zudem: wie liegen die Daten auf der externen Platte vor? Muss ja nicht APFS sein, oder?
Wie du ja richtig schreibst, kann Time Machine auch noch nicht mit APFS umgehen.
Somit wäre die Wiederherstellung doch eigentlich möglich.

Der Weg zurück dürfte m.M.n. auch nicht versperrt sein. Mein iMac hat APFS, meine Time Machine Sicherung nicht. Das Wiederherstellen mit TM klappt anstandslos und auch das Kopieren von der Platte auf den Mac macht keine Probleme. Oder habe ich hier einen Denkfehler?
 

mausfang

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.606
Ich habe mit DiskDrill gute Erfahrungen gemacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE
Oben