Externe Festplatte und SMART / S.M.A.R.T. Status

Diskutiere das Thema Externe Festplatte und SMART / S.M.A.R.T. Status im Forum Mac Zubehör

  1. thekryz

    thekryz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    07.05.2007
    Ich habe an meinem Macbook Pro vier externe Festplatten angeschlossen und interessiere mich ab und zu dafür, obs den vieren noch gut geht - sprich, ob der SMART Mechanismus etwas bemerkt hat oder nicht.
    Dafür wird ja beim Mac das "Festplatten-Dienstprogramm" eingesetzt.
    Bei meiner internen Festplatte kein Problem - "Überprüft" bedeutet, dass alles soweit in Ordnung ist. Bei den externen Festplatten (unterschiedliche Modelle, aber sollten zumindest teilweise SMART unterstützen) leider ganz anders: "S.M.A.R.T.-Status : Nicht unterstützt".
    Zwei der Platten sind mit USB angeschlossen, zwei über eine ExpressCard via eSATA.

    Gibt es eine Möglichkeit, bei den externen Platten den SMART Status zu überprüfen?
     
  2. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.504
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    USB geht (glaube ich nicht), bei eSATA kann ich nur sagen: Wenn die Platten das unterstützen, dann ist halt der Treiber schlecht.

    Alex
     
  3. thekryz

    thekryz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    07.05.2007
  4. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.504
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Da ich schon mal SATA Treiber geschrieben habe weiss ich, dass man (als Treiber) SMART extra unterstützen muss. Wenn die Entwickler sich die Arbeit nicht gemacht haben ...

    Alex
     
  5. thekryz

    thekryz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    07.05.2007
    Habe die neuesten Treiber installiert - leider keine Änderung. Schade, dass Sonnet sowas ausliefert.
     
  6. thekryz

    thekryz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    07.05.2007
    Okay - letztes Wort zu der Sache von Sonnet: Der Silicon Image Treiber erscheint als SCSI Gerät, nicht als IDE/ATA-Gerät. Deshalb kein SMART - es sei anscheinend "ein ATA-Ding".
    Sinnlos.
     
  7. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.504
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004

    Ah. Ha. Ich will mich nicht einmischen, aber für jemanden, der Treiber für OS X entwickelt ergibt sich kein Sinn aus dieser Aussage.

    Dazu zitiere ich:
    " In spite of its rather specific name, the SCSI Parallel family supports any HBA device that can present itself as a parallel SCSI HBA. Naturally, this includes serial-attached SCSI (SAS) HBA devices, but it also includes Fibre Channel and SATA HBAs, many of which use high-level SCSI APIs to handle I/O."
    http://developer.apple.com/document...ADrivers/HBAOverview/chapter_2_section_2.html

    Aber OK, mit first oder second level support kannst Du über solche Fragen nicht reden. :mad:

    Alex
     
  8. Kuji

    Kuji Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.02.2009

    Hallo,

    und wie sieht es bei (externen Festplatten) Firewire aus? S.M.A.R.T ist bei mir nicht aktiviert. :rolleyes:

    Wie kann man unter Snow Leopard die Festplatte auf Fehler (eventuell auf defekte Sektoren) überprüfen? Macht man das etwas standard über "volume überprüfe", oder muss man etwas bestimmtes machen.

    LG
     
  9. Blaupunkt

    Blaupunkt Mitglied

    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Firewire würde das unterstützen, OSX nutzt es wohl aber nicht. Ich hab "nur" den Leopold, aber hier wird keine einzige Firewire-Platte unterstützt.
     
  10. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    9.806
    Zustimmungen:
    1.393
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Gibts Neuerungen?

    Ich will mir eine neue Sicherungsplatte zulegen und es kommt halt nur USB oder Firewire in Frage.

    S.M.A.R.T. ist mir schon verdammt wichtig, da bei meiner jetzigen internen das Festplattendienstprogramm selbst mit Überprüfung keine Fehler feststellt, die Platte aber ne gewaltige Macke hat die das Tool Smart Utilities auch anzeigt. Der Mac ansonsten merkt aber nichts vom Fehler, alle Daten werden schön geschrieben und wenn ich dann was öffnen will hab ich beschädigte Dateien :( - Für eine Sicherungsplatte besonders unbrauchbar

    Für meine Sicherungs HD will ich mir schon immer sicher sein das auch alles stimmt.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...