Externe Festplatte und Router

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von turilli1, 12.03.2006.

  1. turilli1

    turilli1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.05.2005
    Hallo,
    seit gestern besitze ich eine Fritz Box 7140 mit USB Anschluss. Toll, habe ich mir gedacht, da kannst du gleich deine 250 GB Externe Festplatte anschließen und deine 40 Gb große iTunes Bibliothek dort im Netz verfügbar machen. Aber irgendetwas mach ich wohl falsch. Was ich schon gelernt habe, ist, dass ich die Platte mit FAT 32 formatieren musste, das habe ich auch gemacht aber immer wenn ich auf iTuns zugreifen möchte, kommt folgende Fehlermeldung: Server wird getrennt
    was mache ich falsch?
    Wie kann ich es erreichen, dass meine Platte im Netz ist und ich meine Musikdateien über iTunes übers PB von dort abrufen kann?
    Gruß
    Turilli
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.506
    Zustimmungen:
    346
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Kann die Fritz Box denn überhaupt mit Festplatten am USB-Port umgehen? Meistens ist der Port doch ausschließlich für den Anschluss von USB-Druckern da, der Router entsprechend mit Druckserver ausgestattet.
     
  3. Ischi

    Ischi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    01.05.2005
    Also wenn ich mich recht entsinne kann die Fritzbox nichts mit Festplatten anfangen. Dafür fehlt einfach die Unterstützung. Festplatten an Routern gehen nur sehr selten weil dafür ein relativ komplexes System auf dem Router Betrieben werden muss, zusätzlich zur Firmware.
     
  4. .ich

    .ich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.03.2006
    Wenn dann auch nur mit USB1.1. Sollte für Datenmengen externer Platten zu langsam sein.
     
  5. mcintyre

    mcintyre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Ich habe mir gerade das hier gekauft und an meinen Router geklemmt. Bin sehr zufrieden damit!
     
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    aber achtung. die günstigen netzwerkfestplatten sind nicht grad die schnellsten. mit nem alten mac und ner im netz freigegebenen platte ist man meist besser bedient was die datenraten angeht.
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Soweit ich weiß, kann die Fritzbox mit Festplatten umgehen (vorausgesetzt natürlich, man macht lInux drauf, was ohnehin zu empfehlen ist).

    Die kann dann auch mit ext2 oder evtl. ext3 formatiert sein.

    Ob USB 2.0 unterstützt wird, weiß ich nicht. Bin bei der Konkurrenz (linksys und nachbauten)
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Also wenn ich hier das richtige PDF ausgeguckt habe, dann gehen Massenspeicher durchaus am USB-Port..

    http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZBox_Fon_WLAN_7140.pdf

    @turilli1:
    Aber mal so gefragt: Was hast du in iTunes denn eingestellt?
    Ich nehme mal an, dass die FritzBox keinen iTunes-Server laufen hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen