externe Festplatte: Seagate FreeAgent Go, 500GB - kompatibel mit mac?

Diskutiere das Thema externe Festplatte: Seagate FreeAgent Go, 500GB - kompatibel mit mac? im Forum Mac Zubehör.

  1. Theia

    Theia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    ich brauche eine neue externe festplatte, die ich sowohl auf meinem macbook als auch auf meinem windows-rechner benutzen kann.

    ich möchte sie rein zum speichern und transportieren von daten benutzten - benötige alsoe keine speziellen backup funktionen oder ähnliches.

    mit gefällt diese kleine von Seagate ganz besonders link

    nun gibt es diese festplatte in zwei ausführungen - einmal "normal" (mit software für windows) und einmal als sonderausführung für mac (ist teurer und hat firewire anschluss -> der mir nichts bringt da mein macbook keine fw hat)

    kann ich diese festplatte nun auch mit meinem mac benutzen? ich würde die vorinstallierte software löschen und die platte in fat32 umkonvertieren...

    hat jemand erfahrung mit der festplatte - besonders in hinblick auf die kompatibilität mit dem mac?

    vielen dank erstmal
    liebe grüße
    theia
     
  2. Echsekiuta

    Echsekiuta Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    14.06.2009
    Moin,

    habe die "Mac"-Version - Mir gefällt besonders die Docking-Station und die vielen Kabel die dabei sind, auch wenn sie dir vielleicht nichts bringen!

    Ansonsten "recht" gut verarbeitet! Achtung: Kein Alu, sondern "Plaste-Elaste"!
    Trotzdem habe ich noch keine Probleme mit ihr gehabt! Absolut zufrieden! Aber ohne FW würde ich wohl eher zu WD My PAssport greifen denke ich!


    Gruß
     
  3. Theia

    Theia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    Hmm naja die Mac-Version werde ich mir eben nicht kaufen - weil sie a) teurer ist und mir der zusätzlich fw nichts bringt und b) dann probleme mit windows hätte...

    naja hätte nun echt gedacht dass es ein alu gehäuse ist - aber gut... die testberichte sind ja durchwegs positiv die man so findet...

    ich kann dir nicht sagen warum aber diese wd my passport begeistert mich nicht sooo ganz...

    aber prinzipiell müsste es doch möglich sein diese seagate (die nicht mac-version davon) sowohl für mac als auch für windows zu nutzen? oder liege ich da falsch?
     
  4. Echsekiuta

    Echsekiuta Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    14.06.2009
    müsste möglich sein....
     
  5. Killerhund

    Killerhund Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    24.09.2005
    du kannst jede externe festplatte beliebig formatieren, ob da nu draufsteht "für windows" oder "für mac" ist irrelevant
    da is reines marketing
     
  6. Theia

    Theia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    danke für eure antworten

    bestellt habe ich sie jetzt - werde dann meinen erfahrungsbericht hier posten!
     
  7. Theia

    Theia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    also ich bin sehr zufrieden mit dieser festplatte, schön verarbeitet, klein und handlich.
    ich habe allerdings nun die vorinstallierte software entfernt, und die platte am mac dann auf FAT umformatiert

    sowohl mac als auch windows erkennt die platte nun ohne probleme!

    ich kann diese festplatte also nur empfehlen!
     
  8. marcoad

    marcoad Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    03.07.2007
    Hallo,

    stehe gerade genau vor der gleichen Frage. Allerdings will ich die Platte nur am Mac nutzen, brauche aber weder Dockingstation, noch Firewire und würde daher auch lieber zur günstigeren "Windows-Version" greifen.
    Software löschen und Umformatierung sollten ja kein Problem sein.

    Läuft die Platte immer noch einwandfrei am Mac? Gab es Probleme bei der Umformatierung oder so? Und ist das "silberene" (oder welche Farbe du hast), wirklich Plastik und kein Alu?

    Viele Grüße,
    Marco
     
  9. Echsekiuta

    Echsekiuta Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    14.06.2009
    siehe oben....läuft immer noch prima...keine probleme...dock ist klasse...war eine gute entscheidung
     
  10. marcoad

    marcoad Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    03.07.2007
    Du hast ja auch die Mac-Version. Mir geht es aber um die "Nicht-Mac-Version" die Theia benutzt.
     
  11. Echsekiuta

    Echsekiuta Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    14.06.2009
    glaube trotzdem nicht, dass es da plötzlich alu ist...
     
  12. Theia

    Theia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    ich glaube er meinte, ob die windows version weiterhin ohne probleme auch auf dem Mac läuft!

    Es läuft alle super ohne Probleme - super Festplatte, praktisch und handlich - aber wie schon geschrieben kein Alu...
    ich habe mir bei amazon die dockingstation inklusive lederetui dazugekauft - das lederetui ist dazu ist wirklcih praktisch und bietet guten schutz!
     
  13. Echsekiuta

    Echsekiuta Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    14.06.2009
    wenn es das gleiche ist, was auch bei der mac version dabei ist, dann kann ich die aussage nur bestätigen. toller schutz und vor allem: praktischer stauraum für die kabel...

    viel spaß damit (wenn du bestellen solltest)
     
  14. mgm86

    mgm86 Mitglied

    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    07.09.2009
    Hallo, ich bekomme auch diese Mac Version der Festplatte aber mit 250gb. Hab sie bei Cyberport für 63€ inc versand bestellt =) Das ist ein super Preis würde ich sagen.

    Habe auch mal eine Frage zu dem Dateisystem der Mac Version. So wie ich das verstehe ist sie standardmäßig in Mac Journaled formatiert, richtig? Ich möchte sie hauptsächlich als Time Machine Backup HD nutzen, aber hin und wieder auch als übergroßen USB Stick, der natürlich auch unter Windows gelesen werden soll.
    Nun mache ich mir Gedanken wie ich das am sinnvollsten anstelle. Mit dem Festplattendienstprogramm kann man ja Fat formatieren. Ich nehme an das es sich dabei um Fat32 handelt und somit wäre die maxmimale Dateigröße bei 4gb, richtig? Das mir heutzutage nichtmehr wirklich ausreichend ist, würde ich gerne einen teil der Platte (ca 50gb) in NTFS formatieren. Da ich MacFuse installiert habe kann ich das Problemlos auch unter MacOS lesen und schreiben, und es gibt keine Probleme mit den größen einzelner Dateien. Ich frage mich jedoch, wie ich 50gb in NTFS und den rest in mac Journaled formatiert kriege. Gibts ne gute Mac Freeware die NTFS formatieren kann? Wegen mir kann ich das auch in XP in NTFS formatieren wenn das einfacher geht.

    Und noch eine Frage: ich würde gerne auch ein Backup von XP machen. Geht das in Time Machine? Kann man also auch das Boot Camp OS sichern? Oder müsste ich dann die wichtigen XP Daten per Hand sichern? Wäre jetzt auch nicht weiter tragisch, so viel isses nicht.
     
  15. marcoad

    marcoad Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    03.07.2007
    @Theia + @Echsekiuta:

    Danke für die Anwort. Ja, wollte wissen ob die Windows-Version am Mac läuft. Will mir zwei Stück davon bestellen und da wollte ich das halt schon vorher wissen.

    Frage zu dieser Ledertasche: Passt die Festplatte da komplett rein? Habe auf Youtube ein Unboxing-Video gesehen wo es so aussah als ob die Festplatte oben noch ein Stückchen (5-10 mm) herausschaut.

    Viele Grüße, Marco
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...