externe festplatte braucht ewig zum anmelden

  1. milchschnitte

    milchschnitte Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    hi leute,
    meine freundin hat eine 300GB externe festplatte geschenkt bekommen. "blue media 3,5" mit USB-2. wenn man jetzt das powerbook hochfährt und dann die platte anschließt, dauert es bis zu 5 minuten, bis die erkann wird. dann läuft sie allerdings gut. wenn man die platte anlässt und den rechner neu startet, wird sie garnicht erst erkannt und man muss sie einal an und wieder aus machen. dann muss man allerdings wieder 5 minuten warten.

    hab sie mal an USB-2 an einem windowsrechner angeschlossen, da dauert es ca. 1 minute. auch sehr lang, aber noch erträglich irgendwie.

    ich hätte auch gedacht, das die externe platte immer da wär, so wie eine eingebaute, aber das ist wohl eher wunschdenken oder?

    meine freundin will die externe platte am liebsten wie eine richtige platte nutzen. iTunes ordner drauf und quark-dateien, bilder etc..
     
    milchschnitte, 12.01.2006
    #1
  2. milchschnitte

    milchschnitte Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht sollte ich sie verkaufen (die platte, nicht die freundin) und eine mit firewire-anschluss kaufen???
     
    milchschnitte, 12.01.2006
    #2
  3. Draco.BDN

    Draco.BDN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    36
    Ich habe dieses Problem auch. Wie hast du die Platte den formatiert?
    Solange sie noch unter FAT32 formatiert ist, dauert es bei mir ewig.

    Mit HTFS+ geht es um einiges schneller, nur leider kann man sie dann nicht mehr als Tauschstation zwischen Mac und Windows ect. verwenden
     
    Draco.BDN, 12.01.2006
    #3
  4. Draco.BDN

    Draco.BDN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    36
    *Safari spinnt*
     
    Draco.BDN, 12.01.2006
    #4
  5. milchschnitte

    milchschnitte Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    ich hab die platte garnicht formatiert sondern gleich angeschlossen. wie formatiere ich denn die platte in HTFS+ ???
     
    milchschnitte, 13.01.2006
    #5
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    mit dem festplattendienstprogramm.

    ich würde allerdings umtauschen und eine mit firewire holen. das läuft viel schneller und problemloser am mac...
     
    nicolas-eric, 13.01.2006
    #6
  7. milchschnitte

    milchschnitte Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    so, ich hab die externe platte jetzt mit "mac os extended" formatiert (vorher wars FAT32, klar) und jetzt läuft alles super. platte anschalten und es dauert 6 sekunden bis sie erkannt wird. und sie ist superschnell, auch mit USB2.

    danke an alle für die tipps!
     
    milchschnitte, 14.01.2006
    #7
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externe festplatte braucht
  1. iKiel
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    187
  2. VatroxVamu
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    127
    oneOeight
    14.07.2017
  3. BM97
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    241
    Hebi
    20.05.2017
  4. Bruudinho
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    203
  5. Apfelfrau80
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    1.734
    Hebi
    18.03.2017