Externe Festplatte aus Gehäuse gebaut und per Dock anschließen

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von Mahagoni, 13.10.2017.

  1. Mahagoni

    Mahagoni Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    ich habe meine alten USB2.0 Festplattengehäuse aufgemacht und die Festplatten rausgenommen. Habe mir nun dieses Festplatten-Dock gekauft, wo ich die "quasi internen" Festplatten nun direkt einstecken kann.
    Leider werden die Platten so nicht erkannt.
    Muss da nun noch ein Jumper gesetzt werden oder so? Es kommt immer: "Das eingelegte Medium konnte von diesem Computer nicht gelesen werden. >Initialisieren< >Ignorieren< >Auswerfen<"
    Auch mit "Initialisieren" tut sich nichts und auch im Festplatten-Dienstprogramm taucht die Platte nicht auf.

    Habe mehrere Platten getestet, die vorher allesamt in einem externen Festplattengehäuse waren und auch bereits formatiert bzw. mit Daten drauf.

    lg Marc
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    1.068
    Im Festplattendienstprogramm auch die vollständige Ansicht ausgewählt?

    Bildschirmfoto 2017-10-13 um 11.16.17.png
     
  3. coolboys

    coolboys MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    70
    Ich klinke mich hier mal ein...

    Ich habe das gleiche Inateck HDD Dock und bei mir funktionieren alle Festplatten einwandfrei.
    Aktuell habe ich alte Festplatten von alten Windows Rechnern, die umformatiert wurden und bis heute perfekt funktionieren im Dock.

    Wenn es sich um Festplatten aus gekauften externen HDD's handelt, könnte es sein, dass der Inateck-Controller die Platten nicht ansprechen kann.
    Das gleiche habe ich bemerkt, als ich eine alte Platte aus einer LaCie Porsche ausgebaut hatte, weil dort der Controller defekt ist.

    Gruß coolboys
     
  4. Mahagoni

    Mahagoni Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    danke @Maulwurfn , die vollständige Ansicht war NICHT ausgewählt :)
    Ich habe nun festgestellt, dass Festplatten bis 1TB sofort erkannt werden aber die darüber leider nicht - die muss ich neu formatieren (obwohl sie alle dieselbe Formatierung haben).
    Ist das bekannt, dass nur bis 1TB geht ohne neu-Initialisierung/Formatierung?
     
  5. roedert

    roedert MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    9.783
    Zustimmungen:
    1.557
    2 TB ist imho die Grenze ... das liegt an den unterschiedlichen USB-Chipsätzen im Controller, die die Festplatten je nach Chipsatz unterschiedlich ansprechen. 4k-Sektor-Emulation ist das Stichwort für Google ... da bekommst das erklärt
     
  6. Mahagoni

    Mahagoni Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    ah, danke für die Info - danach hab ich wohl gesucht :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen