Externe 2,5" Festplatte - BUS-POWERED

  1. DPD

    DPD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Eine kurze Frage:
    Ich habe zwei 2,5" Notebookfestplatten in kleinen, externen Gehäusen untergebracht. Der Anschluss erfolgt über USB und hier ziehen die Festplatten dann auch ihren Saft, um anzuspringen. Netzteile/Kabel sind nicht dabei.

    An meinem PC-Laptop hat das wunderbar funktioniert und war für unterwegs besonders ideal.


    Aber dennoch hatte ich desöfteren gehört, dass der USB-Stecker nicht die Leistung/Spannung liefern kann, die eine externe HDD beim Starten/Anschließen/Hochfahren benötigt, bzw. dass die ganze Geschichte eh sehr grenzwertig sei und eher der Hardware schaden könnte.

    Das war bei meinem PC in Ordnung. ;) Beim Imac macht mir das dann schon eher Angst.


    Was meint ihr? Kann ich die Platten über USB mit Energie versorgen? Oder vertragen die Imac-USBs das nicht? Will mir ja nicht meinen schönen, neuen Imac kaputtmachen.


    :)

    Danke euch!
     
  2. Hotze

    HotzeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.562
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.790
    Kein Problem.
     
    Hotze, 09.10.2006
  3. DPD

    DPD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort!
    Hoffe mir können noch ein paar andere da die Angst nehmen. ;) :)
     
  4. Madcat

    MadcatMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    10.797
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    985
    Das kommt auf die Kennwerte der Platten an. Normalerweise ist das aber für zumindest eine Platte kein Problem am USB-Port. Es gibt auch so Y-Adapter, wo man sich nen bischen Power von nem anderen USB-Port ziehen kann. USB liefert i.d.R. 5 V Spannung und 0.5 A Strom. Zwei USB-Ports gekoppelt verdoppeln den Strom.
     
    Madcat, 10.10.2006
  5. schrammelhammel

    schrammelhammelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    na, das geht schon. HDs die mehr Saft brauchen, haben mehrer USB-Anschlüße. Ich glaube durch nen USB 2.0 Port fließen 500mV, oder waren es Ampere? Vielleicht findet sich ja noch jemand, der das weiß und nicht nur vermutet :Pfeif:

    Ich habe auch ne Frage, die ganz gut hier rein passt und für die ich keine neuen Fred aufmachen will:

    Mein, mich hoffentlich bald erreichendes, MacBook (gekauft im "back to school"-bundle mit iPod Video) soll meine beiden jetzigen herkömmlichen PCs ersetzen. neben dem Rechner zum Arbeiten habe ich noch nen Multimedia-PC am Laufen (für DVD, Mucke, ...). Das soll alles weg!
    Deswegen suche ich nach einer Lösung, um meine MP3s nicht auf der HD des Macbooks ablegen zu müssen und trotzdem alles vom Sofa ausschalten zu können. hat das jetz einer verstanden :confused: :p

    Ic höre zum Einschlafen immer Musik. diese Musik soll aus dem Macbook kommen, aber möglichst nicht von dessen HD. Ich habe ne USB-Platte, die sich immer dreht und sie nie abschaltet. Sowas ist ja eher suboptimal. Nebenbei hätte ich ja noch meinen iPod...

    Funktioniert das, wenn ich den Pod in nen Docking-Station stecke (Fernbedienung dafür is ja im Lieferumfang des MacBook enthalten (oder?))? Soll heißen, kann ich die Musik dann über iTunes und jene Fernbedienung kontrollieren und schaltet sich der iPod ab, wenn sich das MacBook abschaltet, oder läuft Pod dann über Akku weiter?

    GIBT'S ÜBERHAUPT 'NE SLEEPFUNKTION MACBOOK? (z.B. Auto-off nach 30 Min.) :confused:

    edit: da war ich wohl arg zu lagnsam (20min.) :p
     
    schrammelhammel, 10.10.2006
  6. DPD

    DPD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0

    Meinst du, die Hersteller rücken die Kennwerte raus?

    Meine HDDs:
    Seagate Momentus 5400.3 (Bei mir: 80GB (ST980815A))
    Diese Reihe soll besonders schonend beim Energieverbrauch sein...



    Hat jemand ne Bezugsstelle für die Y-Adapter? Am liebsten in weiß... :D
     
  7. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Die stehen i.d.R. sogar auf der Platte. Der Startstrom für 2,5"-Festplatten liegt bei 500 mA, mehr geht nicht über den USB-Bus.

    Selbst bei zwei Anschlüssen am Gehäuse der Platte, wird einer für den USB-Anschluss genommen und einer geht in einen extra Strom-Kontakt. Die Anschlüsse in den kleinen Gehäusen kannst Du auch nachvollziehen, dann wirst Du erkennen, dass ein gesonderter Anschluß (wenn denn vorhanden) für die Stromzufur dient.
     
    SirSalomon, 10.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Festplatte BUS
  1. rodriguez
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    213
    WollMac
    14.07.2017
  2. armin
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    472
  3. grunzender wolf
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    302
    grunzender wolf
    05.06.2017
  4. velazmazo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    240
    velazmazo
    29.05.2017
  5. kmm
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    498
    performa
    30.10.2006